Berlin (dpa) - Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt seit knapp drei Wochen an. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Dienstagmorgen lag sie bei 14,5 - am Vortag betrug der Wert 14,3, beim Tiefststand vom 6. Juli 4,9. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem RKI binnen eines Tages 1545 ...

Kommentare

(3) Beastenjahrn · 27. Juli um 20:54
Die Zahlen sind zwar niedrig, aber die Zahlen steigen wieder. Ich habe gestern gerade meine 2. Impfung erhalten, aber als Geimpfte habe ich trotzdem keine 100 % Immunität. Ich kann immer noch krank werden, nur der Verlauf soll mit Impfung milder sein. Allerdings wird jetzt schon davon gesprochen, dass man wahrscheinlich in 6 Monate eine 3. Impfung benötigt, damit man weiterhin geschützt ist. Ich bin auch dafür die Einschränkungen nicht aufzuheben, aber eben auch nicht zu verschärfen.
(2) smailies · 27. Juli um 16:49
@1: Lern mal die deutsche Grammatik, bitte. Ich denke, es ist Sommer und die Zahlen sind niedrig. Ich halte es für Schwierig, die Einschränkungen weiter aufrecht zu erhalten.
(1) Lutze · 27. Juli um 14:35
Ich bezweifle das es eine gute Idee ist jetzt noch über weitere Lockerungen nachzudenken ...
 
Suchbegriff

Diese Woche
21.09.2021(Heute)
20.09.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News