Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 4209 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen von Dienstagmorgen hervor, die den Stand der RKI-Fallzahlenseite von 08.11 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der ...

Kommentare

(14) KotteTHC · 19. Mai um 07:32
@11 oh danke für den Hinweis, hätte ich echt nicht erwartet.
(13) michifritscher · 18. Mai um 21:54
@8: Die Tests schwanken eigentlich schon seit dem Jahreswechsel zw. ca. 1,1 und 1,4 Millionen pro Woche. So viel Unterschied ist da nicht.
(12) usernummer · 18. Mai um 21:02
@7 Woher willst du das wissen, dass Jüngere auf der ITS nicht genauso häufig versterben? Arbeitest du dort?
(11) vdanny · 18. Mai um 20:46
@10: Der Artikel stand heute morgen schon auf Klamm ;)
(10) KotteTHC · 18. Mai um 20:29
Mal ein bisschen Input, der nicht in den Massenmedien vorkommt: <link>
(9) nadine2113 · 18. Mai um 20:22
Wir sind da noch lange nicht durch.
(8) Stoer · 18. Mai um 20:11
Das Problem wird die Tests sein.In den letzten Wochen war ja so gut wie alles wieder zu man testete ja nicht viel,brauchte man auch nicht.Nun wird wieder geöffnet und man kann mit nem Test wieder vieles machen.Folglich geht die Anzahl der Tests wieder hoch und man findet somit wieder mehr Infizierte,die Zahlen steigen wieder.
(7) Pontius · 18. Mai um 20:07
Zusätzlich zu @4: Die Infizierten kommen ~2 Wochen nach der Infektion auf die Intensivstation und verbleiben dort 2-3 Wochen - in schlimmen Fällen noch deutlich länger. Da nun vermehrt Jüngere betroffen sind, erhöht sich die Verweildauer, da diese die Intensivstation glücklicherweise nicht so oft tot verlassen bzw. länger durchhalten :-/
(6) e1faerber · 18. Mai um 17:16
Da es sich aber die einzelnen Bundesländer im Öffnungs-Wettbewerb übertreffen wollen wird es nicht lange weiter nach unten gehen.
(5) blackwitchcat · 18. Mai um 12:14
naja mal guggen wie es weiter geht
(4) inuvation · 18. Mai um 10:56
@2 Das sind die Folgen der hohen Zahlen von vor x Wochen.... So wie die Intensivbetten erst nach einer Weile belegt werden werden sie auch erst nach einer Weile wieder frei... Und gerade da stirbt doch eine relativ hohe Zahl :(
(3) fcb-kalle · 18. Mai um 09:45
weiter so dann ist die welle besiegt.
(2) k3552 · 18. Mai um 09:29
Die Neuinfektionszahlen beruhigen mich langsam. Nur mir sterben noch viel zu viele Menschen.
(1) KonsulW · 18. Mai um 09:24
Langsam aber sicher gehen die Zahlen nach unten.
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.06.2021(Heute)
15.06.2021(Gestern)
14.06.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News