Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1008 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 04.10 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 1330 Ansteckungen ...

Kommentare

(6) Pontius · 24. Juni um 21:22
@2 Die Todeszahlen sind erst Wochen nach den Infektions- und Intensivbettenzahlen angestiegen - und fallen dann auch später (sogar noch etwas weiter verzögert) wieder ab.
(5) storabird · 24. Juni um 20:09
@4 Die Zahl der Neuinfektionen und die der Toten sind keine Statistik, sondern real.
(4) Stiltskin · 24. Juni um 19:34
Es sind Zahlen aus einer Startistik. mehr nicht. Zwar sind die sinkenden Fallzahlen uneingeschränkt zu begrüßen. Da sind aber auch die Schicksale/ Schicksalsschläge für Familien, die durch Corona einen Angehörigen verloren haben. Denen dürfte es recht gleichgültig sein, dass die Zahlen sinken-es bringt ihnen nicht ihre Angehörigen zurück.Ansonsten hoffe ich dass wir unsere Freiheiten wieder zurückbekommen, denn wir haben lange auf zu viel verzichten müssen.
(3) k3552 · 24. Juni um 17:02
Die Inzidenzzahlen stimmen einen zuversichtlich. Ich schätze viel liegt es an den Impfungen. Da kommen wir ja doch mal langsam zu Potte.
(2) Grizzlybaer · 24. Juni um 13:03
Die Todeszahlen sind immer noch sehr hoch.
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.07.2021(Heute)
27.07.2021(Gestern)
26.07.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News