RKI meldet 10.790 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 79

Berlin (dts) - Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Sonntagvormittag 10.790 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 33 Prozent oder 2.687 Fälle mehr als am Sonntagmorgen vor einer Woche, als 8.103 Neuinfektionen binnen eines Tages offiziell veröffentlicht worden waren. Die Daten wurden deutlich später als üblich aktualisiert, wobei die Gründe für die Verzögerung zunächst unklar waren.

Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von 76,1 auf rund 79 neue Fällen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Außerdem meldete das RKI nun 70 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 1.471 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 210 Todesfällen pro Tag. Am Vortag lag dieser Wert bei durchschnittlich 214 Corona-Toten innerhalb der letzten sieben Tage. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am Sonntagvormittag 2.736 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Am Samstagmittag waren es 2.721.
Vermischtes / DEU / Gesundheit
14.03.2021 · 09:39 Uhr
[7 Kommentare]
 

Mehr als 30 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft

Corona-Impfung
Berlin (dpa) - Mehr als 30 Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind vollständig gegen das Coronavirus […] (01)

Apple iPhone beherrscht weltweiten 5G Smartphone-Markt

Nach den aktuellen Zahlen der Marktforschungsfirma Strategy Analytics konnte Apple seine Marktführerschaft […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News