Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 455 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Dienstagmorgen hervor, die den Stand des RKI-Dashboards von 03.13 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei ...

Kommentare

(4) ticktack · 22. Juni um 10:17
@5 Ja. Beide Zahlen haben nur bedingt miteinander zu tun: Menschen sterben oft erst viele Leidenswochen nach dem Ausbruch von Covid. Außerdem kann es sein, dass durch die Mutationen einerseits, durch die Impfungen andererseits oder durch weitere Faktoren weniger Menschen schwerer erkranken.
(3) michifritscher · 22. Juni um 09:14
@2: Ja, das wundert mich auch etwas. Eventuell sind das jetzt überwiegend jüngere Leute, die sich schon vor längerem angesteckt haben. Bei denen kann sowas deutlich länger dauern.
(2) Grizzlybaer · 22. Juni um 08:42
Aber die Todesfälle sind immer noch relativ hoch.
(1) KonsulW · 22. Juni um 08:20
Hoffentlich bleibt es so, dass die Zahlen weiter runter gehen.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News