Rihanna performt beim Super Bowl

Die erste von Apple Music gesponserte Halbzeitshow des NFL-Spektakels wird zur Bühne für den Popstar aus Barbados.
Bild: Quotenmeter

Am gestrigen Sonntag hat die National Football League (NFL) publik gemacht, wer im kommenden Jahr am 2. Februar beim Super Bowl LVII, der in Glendale im Bundesstaat Arizona ausgetragen wird, in der Halbzeitpause für Stimmung sorgen soll. Die Wahl der NFL fiel auf Popstar Rihanna. Zuletzt mehrten sich die Berichte, dass Rihanna den Job erhalten würde, zuvor war auch Taylor Swift im Gespräch. Rihanna sollte bereits 2019 in der Halbzeit performen, lehnte damals ihren Auftritt jedoch ab, um sich mit Colin Kaepernick zu solidarisieren.

„Wir freuen uns sehr, Rihanna auf der Bühne der Apple Music Super Bowl Halftime Show begrüßen zu dürfen. Rihanna ist eine einmalige Künstlerin, die während ihrer gesamten Karriere eine kulturelle Kraft war“, sagte Seth Dudowsky, Head of Music bei NFL, in einer Erklärung. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Rihanna, Roc Nation und Apple Music, um den Fans eine weitere historische Halbzeitshow-Performance zu bieten.“ Erst in der vergangenen Woche wurde bekannt, dass Apple Music den langjährigen Sponsor der Halftime-Show, Pepsi, ablösen wird.

Die Apple Music Super Bowl Halftime Show wird von DPS übertragen und produziert. Roc Nation und Jesse Collins fungieren als ausführende Produzenten und Hamish Hamilton als Regisseur. Roc Nation fungiert auch als strategischer Unterhaltungsberater der Live-Performance. „Rihanna ist eine unglaubliche Aufnahmekünstlerin, die bei vielen Millionen Apple Music-Kunden auf der ganzen Welt beliebt ist“, sagte Oliver Schusser, Vice President von Apple Music and Beats bei Apple. „Wir freuen uns, mit Rihanna, Roc Nation und der NFL zusammenzuarbeiten, um Musik- und Sportfans eine bedeutsame Show zu bieten – was für ein unglaublicher Künstler für die erste Apple Music Super Bowl Halftime Show.“ Rihannas Erfolge im Musikgeschäft sind unbestritten und werden durch Hits wie „Umbrella“, „Only Girl (In The World)“, „We Found Love“ oder „Work“ untermauert. Die Sängerin lässt ihre Fans aber seit 2016 auf ein neues Album warten. Rihanna arbeitete zudem mit diversen Künstlern zusammen, unter anderem für „Love the Way You Lie“ mit Eminem, der in diesem Jahr gemeinsam mit Dr. Dre, Snoop Dogg, Mary J. Blige und Kendrick Lamar in Los Angeles in der Halbzeit auf der Bühne stand.

News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 26.09.2022 · 10:48 Uhr
[2 Kommentare]
 
Hunderte Menschen bei Trauerfeier für McFit-Gründer Schaller
Berlin (dpa) - Hunderte Menschen haben bei einer Trauerfeier Abschied von dem bei einem Flugzeugabsturz […] (00)
Issa Raes «Sweet Life: Los Angeles» abgesetzt
HBO Max hat die Serie Sweet Life: Los Angeles nach zwei Staffeln abgesetzt. Die Reality-Serie, die von […] (00)
Apple launcht Self Service-Reparatur in Europa
In Deutschland, Frankreich, Belgien, Italien, Polen, Großbritannien, Schweden und Spanien […] (00)
Maya Hawke: Mama Uma Thurman ist ihre Stilikone
Maya Hawke
(BANG) - Maya Hawke enthüllte, dass ihr Sinn für Mode von ihrer Mutter "inspiriert" sei. Die 24-jährige […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News