RiftAnalyst – League of Legends Analyse-Tool für Profis

E-Sports kommt immer mehr Bedeutung zu. Da verwundert es nicht, dass Praktiken aus traditionellen Sportarten übernommen und sogar verbessert werden. League of Legends steht an vorderster Front, wenn es ums Thema E-Sports und Professionalisierung geht. Fluendo hat mit dem RiftAnalyst ein Analyse-Tool entwickelt, dass es einem erlaubt, das eigene Spiel ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

RiftAnalyst – Kein einfaches Statistiktool

Wie funktioniert das Tool? Zuerst müsst ihr eine Partie als Video aufnehmen. Dazu können die üblichen Aufnahmeprogramme verwendet werden. Hauptsache ist, ihr erhaltet eine Videodatei mit eurem Spiel darin. (Fluendo möchte die Aufnahmefunktion künftig jedoch in den RiftAnalyst integrieren.)

Das unterscheidet den RiftAnalyst auch von anderen Statistikseiten. Während diese dabei helfen, das Große und Ganze im Blick zu behalten und Fehler aufzudecken, die sich in der Statistik über eine größere Anzahl von Spielen niederschlagen, geht es RiftAnalyst um die Detailanalyse.

„Wer eine Analyse eines bestimmten Spiels machen möchte, kann sich mit dem RiftAnalyst perfekt vorbereiten.“

Ihr ladet das Video ins Programm und sucht das dazugehörige Spiel. RiftAnalyst greift, wie andere Statistikseiten auch, direkt auf die League of Legends API von Riot Games zu. Dadurch erhält er alle Spielinformationen, wie zum Beispiele Tode, Tötungen oder zerstörte Türme. Nun müsst ihr nur noch das Video mit den geladenen Daten synchronisieren. Dazu wählt ihr das erste Bild des Videos nach dem Ladebildschirm aus und drückt auf den kleinen Button mit der Schere. Die Analyse kann beginnen.

rift3

Während ihr das Video abspielt, seht ihr in einer Timeline am unteren Bildschirmrand eine welche Ereignisse sich zugetragen haben. Tode, Kills, das Zerstören von Türmen und Inhibitoren oder einen Baronkill, alles wird automatisch aus den Spieldaten ausgelesen und mit dem Video synchronisiert. Ihr könnt sogar per Knopfdruck von einem Ereignis zum nächsten springen. Wem diese Anzahl von Ereignissen noch nicht genügt, der kann sogar eigene Markierungen setzen. Das geschieht einfach per Knopfdruck an der gewünschten Stelle. So könnt ihr markieren, an welcher Stelle ein Gank stattgefunden hat oder ein anderes Ereignis von Interesse. Außerdem könnt ihr bestimmte Ereignisse als Lesezeichen abspeichern, um sie schnell wiederzufinden.

„Besonders interessant ist der Rift Analyst natürlich für Profispieler oder Trainer von Teams.“

Habt ihr eine Stelle gefunden und wollt sie jemanden erklären oder veranschaulichen, könnt ihr pausieren und in den Zeichenmodus wechseln. Dort könnt ihr beliebig Pfeile, Texte und Formen in unterschiedlichen Farben einfügen und dann abspeichern.

Hauptsächlich für Profis geeignet

rift2

RiftAnalyst ist ein Werkzeug für diejenigen, die entweder bereits sehr gut spielen und noch weitere Ambitionen hegen oder aber für wirkliche Profis. Jeder, der in den unteren Elo-Rängen herumdümpelt, nützen Statistikseiten mehr, denn sie zeigen schnell grobe Fehler in der Herangehensweise an ein Spiel. Detailanalysen wie sie der RiftAnalyst ermöglicht, machen nicht den Unterschied zwischen Silber und Gold aus; allerdings ist es gut möglich, dass er dabei hilft, den Sprung von Diamond zu Master zu schaffen.

riftanalyst_logo

Eine weitere Zielgruppe könnten Caster und Youtuber sein. Wer eine Analyse eines bestimmten Spiels machen möchte, kann sich mit dem RiftAnalyst perfekt vorbereiten.

Das Beste ist, jeder kann austesten, ob der RiftAnalyst etwas für ihn ist. Die Standardversion des Tools kann kostenlos heruntergeladen werden. Wer bereits überzeugt ist und zusätzliche Features wie Werbefreiheit und unendlich Projekte haben möchte, der kann sich direkt für die Premiumversion entscheiden.

Gaming
[next-gamer.de] · 26.04.2017 · 17:14 Uhr
[0 Kommentare]
 

Proteste und Gewalt in USA weiten sich aus

Proteste
Minneapolis (dpa) - In zahlreichen Städten der USA hat der Tod des Schwarzen George Floyd nach einem […] (42)

Wirft mit uns einen Blick auf die neue PlayStation 5

Mit jeder Generation, von der ersten PlayStation bis zur PlayStation 4, strebt Sony ein höheres Ziel an […] (02)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News