Berlin (dts) - Linken-Chef Bernd Riexinger hat die neue SPD-Führung zur Beendigung der Großen Koalition aufgefordert. "Es wäre ein Fortschritt, wenn es eine klare linke Perspektive geben würde, mit einer nach links gerückten SPD", sagte Riexinger den Zeitungen der Funke-Mediengruppe ...

Kommentare

(7) wazzor · 07. Dezember 2019
Ich finde die Überschrift mal wieder sehr suggestiv. "Riexinger verlangt..." Wo verlangt der denn etwas von der SPD? Er gibt ihnen höchstens ein paar Ratschläge aber von verlange habe ich hier nichts gelesen. Oder wurde die Meldung wieder verändert?
(6) Pontius · 07. Dezember 2019
@5 sozial gerecht würde ja die heilige Kuh "Wirtschaft" gefärden.
(5) Wasweissdennich · 07. Dezember 2019
@4 hab ich schon Gemacht und auch bei der Klimaabgeltungssteuer wird es nicht anders sein.. Und sozial gerecht wird die garantiert auch nicht
(4) Joywalle · 07. Dezember 2019
@3 Darauf wird es wohl wieder hinaus laufen. Was der Staat einmal hat, das gibt er nicht wieder her. Guck Dir das Theater mit dem Soli an.
(3) Wasweissdennich · 07. Dezember 2019
Wenn Steuergerechtigkeit nur nicht schon wieder heißen würde das die einen mehr zahlen aber die anderen nicht weniger
(2) Joywalle · 07. Dezember 2019
Stimmt, aber wenn die Linken nix besseres als den Riexinger zu bieten haben, dann gute Nacht Marie.
(1) Grizzlybaer · 07. Dezember 2019
Wenn die SPD diesen Kurs weiter verfolgt wird das Ende der GroKo nicht lange auf sich warten lassen!
 
Diese Woche
21.01.2020(Heute)
20.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News