Düsseldorf (dts) - Angesichts vielfacher Anfeindungen erhofft sich der Vorstandsvorsitzende des Düsseldorfer Rüstungskonzerns Rheinmetall, Armin Papperger, aus Berlin ein klares Bekenntnis zu seiner Branche. "Ich würde mir wünschen, dass die Politik mal ganz klar sagt, dass wir die Rüstungsindustrie ...

Kommentare

(16) itguru · 19. September um 11:29
Was die Nato erklärte beruhte darauf, das die Nato von sich aus keine Erweiterung mehr anstrebte. Es wurde nicht ausgeschlossen Anträge von Staaten direkt abzuweisen. Es war kein Vertrag, sondern eine Erklärung. Was die DDR anbetrifft war ein Beitritt zur BRD die der Nato angehörte. Diesen Vertrag 4+2 Vertrag hat Russland auch unterschrieben. BRD = Nato Gebiet, Es gab hier keine Einschränkung auf die neuen Bundesländer.
(15) 17August · 19. September um 11:23
nein, die NATO erklärte die Osterweiterung für abgeschlossen (ohne diese Verträge wäre der Beitritt nicht möglich geworden). Eigentlich müsste der Beitritt der Länder der DDR wegen des "Wegfalls der Geschäftsgrundlage" rückabgewickelt werden.
(14) itguru · 19. September um 11:18
@13: Nein, diese Problematik trat auf, weil die Ukraine sich entgegen russischer Vorstellung dem Westen (der Nato) zugewandt hatte und in die EU wollte. Verträge hat Russland gebrochen, denn es gab einen Vertrag der die Krim in die Ukraine eingebunden hat.
(13) 17August · 19. September um 11:13
??, die Krim-Problematik trat auf, weil die NATO die Verträge / Abkommen mit Russland gebrochen hat! ?? Selbstverständlich wäre es schön, wenn mehr Menschen hier russisch lernen würden!
(12) itguru · 19. September um 11:10
@11 Also nicht Sofortabschaffung der Bundeswehr, aber keine Waffen mehr? Oder sind Pfeil und Bogen noch erlaubt? Ich denke spätestens wenn wir hier alle russisch lernen müssen sollten wir über das Thema noch mal reden (siehe Beispiel Krim, wobei die schon russisch konnten).
(11) 17August · 19. September um 11:01
Ja, gerade in Zeiten der EU sollte dies keine ernsthafte Frage mehr sein. (aber: Nach dem Vietnamkrieg wurden 100.000. US-Soldaten "freigesetzt". Die Mordrate verdoppelte sich von heut' auf morgen; Sprich: eine Sofortabschaffung verbietet sich daher von selbst).
(10) itguru · 19. September um 10:58
@8 @9 Also Abschaffung der Bundeswehr?
(9) Joywalle · 19. September um 10:53
Niemand braucht Waffen, niemand braucht die Rüstungsindustrie, schon gar nicht in einem Land, das zwei Weltkriege vom Zaun gebrochen hat.
(8) 17August · 19. September um 10:06
Wenn die Rüstungs"güter" nicht funktionieren, ist allen gedient.
(7) itguru · 19. September um 10:05
@5 @6: Was hat das mit Leichen zu tun, wenn gelieferte Rüstungsgüter nicht funktionieren? Z.Zt. können kaum neue Piloten ausgebildet werden, da keine funktionierenden Kampfflugzeuge zur Verfügung stehen. Die meisten sind defekt. Ohne Ausbildung an funktionierenden Waffen keine richtige Nutzung im Verteidigungsfall.
(6) 17August · 19. September um 10:00
Wie wäre es mit Leichenleasing?
(5) 17August · 19. September um 09:59
ach so; erst bezahlen nach 10 (?) Leichen oder so?
(4) itguru · 19. September um 09:58
Ob wir Waffen brauchen oder nicht (Defensiv Politik heißt auch Verteidigung), ist eine andere Geschichte. Aber unsere Rüstungsindustrie sollte zuerst einmal Waffen mit Garantie verkaufen. Wenn ich mir das Reparaturlager der Bundeswehr ansehe (kaputte Panzer, Flugzeuge, Schiffe, usw. dann frage ich mich wo bleibt die Qualität "Made in Germany" ?
(3) 17August · 19. September um 09:54
Lieber 1, Rheinmetall und einige andere (z.B. Degussa, Siemens) hatten bisher leider keine Gelegenheit das Ende des 2. Weltkrieges zur Kenntis zu nehmen.
(2) 17August · 19. September um 09:51
Sehr schade (und ungerecht), dass nur der Waffennutzer verurteilt wird und nicht der Hersteller. Beide sind desselben Gemütes.
(1) Alle1908 · 19. September um 09:37
Herr Papperger, falls sie es noch nicht mit bekommen haben: Wir wollen keine Krieg! und wenn sie etwas für den frieden tun wollen dann sollten sie und ihre Kumpel aus der Waffenindustrie sich mal ein neues Geschäftsfeld suchen wie Energiesparen/ alternative Energien etc.! Kein Mensch braucht Waffen (wenn er bei gesundem Verstand ist!)
 
Diese Woche
12.12.2019(Heute)
11.12.2019(Gestern)
10.12.2019(Di)
09.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News