Review: InLine Digitaler Bilderrahmen WiFRAME im Test

Der digitale Bilderrahmen für Einsteiger!?
Bilder von Freunden und Familie aufzustellen oder selbsterstellte Fotografien im eigenen Wohnzimmer zu präsentieren ist wohl für jeden eine attraktive Art, die eigene Wohnumgebung zu gestalten. Doch bei der Arbeit mit Bilderrahmen, Pinn- und Fotowänden fehlt für die meisten die Flexibilität: jedes neue Foto muss ausgedruckt und eingerahmt werden. Eine flexible und gleichzeitig stylische Lösung hierfür bietet der InLine Digitale Bilderrahmen WiFrame. Wir haben uns das Gerät etwas genauer angeschaut.

Optik und Unboxing.
Auf den ersten Blick sieht der InLine WiFrame schlicht, aber schick aus: ein schwarzes (oder weißes), gerade einmal 3cm flaches Gerät mit einer Breite von 26,3cm und einer Höhe von 18,2cm. Auf der Rückseite befinden sich ein Power-Schalter, ein Standfuß sowie drei VESA-Lochungen, welche eine Montage an handelsüblichen Monitorhalterungen ermöglichen. Eine Strombuchse, ein 3,5mm-Anschluss sowie ein SD/MC/MMS-Kartenausgang, USB 2.0- und Mini-USB-Buchsen sorgen für die optimale Konnektivität und die Möglichkeit, verschiedenste Geräte mit dem digitalen Bilderrahmen zu verbinden. Der 10,1 Zoll große LED-Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 zu 800 Pixeln und IPS Touchscreen ist leuchtstark, bildet Farben realitätsgetreu ab und reagiert gut auf Berührungen. Überraschenderweise sind Fingerabdrücke auf dem Display außerdem kaum zu sehen, sodass es auch nach der Nutzung der Touchfunktion sehr sauber und damit optisch ansprechend bleibt.

Funktionen.
Neben dem gut aufgelösten und beleuchteten LED-Display besitzt der InLine WiFrame einen 2,2 Watt Lautsprecher sowie einen 3,5mm Klinkenausgang. Damit eignet sich der digitale Bilderrahmen nicht nur zum Präsentieren von Bildern, sondern auch für das gemeinsame Genießen von Videos mit Ton – entweder aus dem internen Lautsprecher oder aus einem extern angeschlossenen Audiowiedergabegerät. Das Gerät unterstützt die meisten gängigen Bild- und Videoformate. Die Tonqualität ist in Ordnung, mit einem extern angeschlossenen Audiowiedergabegerät ist sie ständig störungsfrei. Alle Bilder und Videos, die auf dem Gerät gezeigt werden, können außerdem auf dem 16 Gigabyte großen, internen Speicher abgespeichert werden. Das besondere Highlight des Geräts ist jedoch die zugehörige App: die App Frameo ist für die gängigen Smartphone-Betriebssystemen Android und Apple iOS sowie für verschiedenste Tablets verfügbar. Durch die App kann ein Foto direkt mit dem Smartphone oder dem Tablet aufgenommen und anschließend über die App in Echtzeit auf den InLine WiFrame gesendet werden. Persönliche Nachrichten, die man vor dem Senden schnell und einfach hinzufügen kann, verleihen der Sendung einen zusätzlichen Charakter. Im Test dauert es lediglich wenige Sekunden, bis ein gesendetes Foto auf dem digitalen Bilderrahmen erscheint. Die Qualität des Fotos scheint beim Senden nicht zu leiden, das Bild erscheint sofort gestochen scharf. Auch mehrere App-Nutzer können Fotos auf den Bilderrahmen senden – so kann die ganze Familie über den WiFrame visuelle Eindrücke ihrer aktuellen Aufenthaltsorte austauschen. Wichtig für diese Funktion ist lediglich eine stabile Wifi-Verbindung. Ist diese nicht verfügbar, können Fotos einer Kamera oder eines Smartphones über den Kartenslot auf den WiFrame gebracht oder per USB-Anschluss übertragen werden.

Anwendung.
Die Anwendung des InLine WiFrames ist überraschend einfach – etwa deshalb preist die Marke das Gerät auch als perfekten Digitalen Bilderrahmen für Einsteiger oder als Geschenk für die Großeltern an. Durch die ausgefeilte Konnektivität des Geräts via Frameo App und verschiedenen Anschlussmöglichkeiten können Bilder und Videos immer und von überall auf das Gerät gesendet oder einfach vor Ort übertragen werden, sodass zu jeder Zeit gezeigt werden kann, wo man sich gerade befindet. So können beispielsweise Großeltern auch ohne eigenes Smartphone und WhatsApp in Echtzeit sehen, was ihre Kinder und Enkel gerade im Urlaub erleben. Die Inbetriebnahme und Montage funktioniert genauso einfach, eine Wifi-Verbindung und der zum Gerät gehörende Standfuß reichen aus, um den Genuss der persönlichen, selbst aufgenommenen Bilder beginnen zu lassen.

Preis und Leistung.
Die Marke InLine bietet die verschiedensten Geräte an, welche das multimediale Erlebnis im Eigenheim verbessern. Neben rund 4.500 Artikeln wie Überwachsungskameras und Smart Home Gadgets gehört dazu auch der InLine Digitale Bilderrahmen WiFrame. Das Gerät, das in den Farben schwarz und weiß erhältlich ist, gibt es im Handel aktuell ab etwa 80€. Damit ist es verhältnismäßig erschwinglich, bietet jedoch ausreichend viele Funktionen sowie eine Performance, die sich gewaschen hat: es ist einfach handhabbar, kompakt und arbeitet schnell und flüssig. Auch aus unserer Perspektive hält es deshalb, was InLines Werbung verspricht – der InLine WiFrame ist der perfekte digitale Bilderrahmen für Einsteiger und alle, die sich ein günstiges und gleichzeitig gut bedienbares Gerät wünschen, das die eigenen Fotos gekonnt in Szene setzt.

Review: InLine Digitaler Bilderrahmen WiFRAME im Test
8
Qualität
7.5
Steuerung
7.5
Design
8.5
Preis Leistung
7.5
Ausstattung
Gesamtwertung 7.8 / 10
Unser Fazit
Der InLine Digitaler Bilderrahmen ist einfach handhabbar, kompakt und arbeitet schnell und flüssig.
Gaming / Tech&Co / Tests / Bilderrahmen / Digitaler / InLine / Master / WiFRAME
[toptechnews.de] · 09.05.2021 · 14:15 Uhr
[1 Kommentar]
 

2020 mehr Menschen denn je auf der Flucht

Migranten
Genf (dpa) - Ungeachtet der Corona-Pandemie sind im vergangenen Jahr weltweit so viele Menschen auf der […] (00)

Schwarze Version der Ceramic Apple Watch Edition Series 5 war geplant

Auf Twitter teilte der bekannte Leaker und Prototyp-Sammler Mr. White jetzt Bilder, die eine schwarze […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News