Review: EPOS H3 Hybrid Gaming Headset im Test

Einfach mal vom Alltag abschalten: im Bereich des Gamings ist dies ein großes Thema. Komfort und hohe Produktqualität kommen in verschiedensten Gamingprodukten zusammen, um dem Spieler die höchstmögliche Konzentration zu ermöglichen. Besonders mit hoher Sprach- und Tonqualität wird das Gamingerlebnis dabei optimiert. Die Marke EPOS arbeitet seit Jahren daran, genau solche Optimierungen für jeden Gamer zu ermöglichen und High-End Geräte auch bei kleinem Budget möglich zu machen. Wir haben uns in unserem heutigen Test das neue EPOS H3 Hybrid Gaming Headset angeschaut und ein Augenmerk auf dessen Qualität und Komfort gelegt.

Unboxing und erster Eindruck.

Bereits vor Ankunft des H3 Hybrid Gaming Headsets bei uns haben wir uns eingelesen. Bestbewertungen unterschiedlicher Magazine und Testplattformen prägen den Internetauftritt des Geräts und machen uns gespannt darauf, ob auch uns das H3 Hybrid überzeugen kann. Als das Produkt bei uns ankommt, finden wir in dessen Karton das Headset selbst, ein USB-Kabel, ein Audiokabel und ein Konsolenkabel vor. Das EPOS H3 Hybrid ist in schwarz und weiß erhältlich und besitzt einen schlichten, modernen Look. Das Mikro des Headsets ist an der linken Ohrmuschel befestigt, das Polster zwischen den Ohrmuscheln ist angenehm weich und atmungsaktiv. Auch die gepolsterten und auf einer Art Gelenk gelagerten Ohrmuscheln sind hoch komfortabel und legen sich bequem um verschiedenste Ohrformen – alle unsere Mitarbeiter empfanden das EPOS H3 Hybrid Gaming Headset deshalb als sehr gemütlich. Aufgrund des niedrigen Gewichts von nicht einmal 300 Gramm kann das Headset außerdem stundenlang getragen werden, ohne dass unangenehme Verspannungen im Nacken entstehen – perfekt für jede längere, ergonomisch optimale Gamingsession. Die Ohrpolster können nach längerer Nutzung außerdem ausgetauscht werden.

Technische Details.

Im Bluetoothbetrieb hält das EPOS H3 Hybrid Gaming Headset ganze 40 Stunden lang durch und zeigt somit eine wirklich starke Akkuperformance. Zur verbesserten Übersichtlichkeit des Akkustands wird der Akkustand bei jedem Einschalten oder Einstecken des Headsets über eine kleine LED-Anzeige verdeutlicht. Wird das Headset über ein USB-Kabel betrieben, so wird der Akku währenddessen automatisch aufgeladen. Eine Power-Taste am Headset ermöglicht ein schnelles und intuitives Ein- und Ausschalten, ein kleiner Laustärkeregler die Anpassung der Lautstärke während der verschiedensten Betriebsarten. Mithilfe der Smart-Taste kann Bluetooth aktiviert werden, das Headset macht sich nach dem Drücken der Taste also bereit zum Koppeln.

Aufgrund seiner verschiedenen Betriebsmöglichkeiten ist das EPOS H3 Hybrid eines der flexibelsten Gaming-Headsets seiner Art: im Bluetoothmodus ermöglicht es stundenlangen, hochqualitativen Musikgenuss. Im kabelbetriebenen Modus hingegen kann das Headset mit verschiedenen Gamingquellgeräten verbunden werden und hält unendlich lange durch – die Akkustandsanzeige ist dann nichts mehr, worüber sich der Nutzer Gedanken machen muss. Die Reichweite der Bluetoothverbindung variiert beim EPOS H3 Hybrid Gaming Headset zwischen 15 und 20 Metern, je nach Umgebung. Aufgrund der zwei Meter langen Kabel, welche im Lieferumfang enthalten sind, besitzt der Nutzer auch im kabelbetriebenen Modus ausreichend Bewegungsfreiheit. Besonders praktisch: wird das Headset gerade lediglich als Kopfhörer genutzt, kann das dann eventuell störende Mikrofon von der Ohrmuschel abgenommen und separat verstaut werden. Dies funktioniert einfach und schnell, da das Mikrofon lediglich an einem Magnet an der Ohrmuschel befestigt wird – doch keine Angst, auch bei aktiveren Nutzungsbedingungen fällt es nicht ab.

Das H3 Hybrid Gaming Headset der Marke EPOS ist mit verschiedenen Plattformen kompatibel. Egal ob Gaming auf der Playstation, einer XBox, der Nintendo Switch oder auf einem Windows- oder MacOS-PC, oder Musikhören mithilfe eines Smartphones oder eines Tablets – den Anwendungsmöglichkeiten des EPOS H3 Hybrid sind kaum Grenzen gesetzt. Im Lieferumfang des Headsets ist außerdem die passende Treibersoftware enthalten, welche die Nutzung des Geräts auf den verschiedenen Plattformen ermöglicht.

Sound.

Im Praxistest eines Gaming Headsets interessiert uns, neben dem Tragekomfort, natürlich der Sound des Geräts. Dieser ist beim EPOS H3 Hybrid – wie beinahe zu erwarten – herausragend. Aktive Höhen, eindrucksvolle Tiefen und klare Sounddetails überzeugen uns vom Klang des Geräts. Schritte aus der Entfernung, leise Nebengeräusche im Spiel und Stimmen wirken besonders realistisch. Ebenso steht es um die Sprachqualität des zugehörigen Mikrofons, auch hier entstehen realistische Spracheingaben ohne jegliches Klirren, Kratzen oder Grummeln. Ein zweites Mikrofon, welches direkt in die Ohrmuscheln integriert ist, sorgt zusätzlich bei Anrufen oder Sprachmemos unterwegs für einen klaren Soundeingang ohne störende Hintergrundgeräusche.

Preis und Leistung.

Das EPOS H3 Hybrid Gaming Headset ist für 179 Euro im Handel erhältlich und eignet sich damit besonders für alle Gamer, die ein universell einsetzbares Gerät suchen – und ihr Geld nicht nur für genau einen Anwendungszweck ausgeben möchten. Der Preis ist moderat, das Produkt eindrucksvoll, flexibel, komfortabel und leistungsfähig – beinahe ein Headset aus dem Bilderbuch. Wir freuen uns auf weitere solcher Geräte aus dem Hause EPOS.

Review: EPOS H3 Hybrid Gaming Headset im Test
9
Qualität
9
Steuerung
9
Design
9
Preis Leistung
9
Ausstattung
Gesamtwertung 9 / 10
Unser Fazit
Der Preis ist moderat, das Produkt eindrucksvoll, flexibel, komfortabel und leistungsfähig – beinahe ein Headset aus dem Bilderbuch.
Gaming / Tech&Co / Tests / EPOS / Gaming / H3 / Headset / Hybrid / Review / Test
[toptechnews.de] · 16.10.2021 · 17:48 Uhr
[1 Kommentar]
 
Zehn Jahre Haft wegen Mordes für «Ibrahim, den Deutschen»
Düsseldorf (dpa) - Maskiert und schwarz gekleidet verbreitete er Leid und Schrecken. Nils […] (04)
Dieter Bohen: Das versteht er nicht
Dieter Bohlen
(BANG) - Dieter Bohlen hat kein Verständnis dafür, dass seine Kollegen auf Tour gehen. Der Pop-Titan […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News