Review – Die Sims 4 Highschool Jahre – Ab zum Unterricht

Die Sims 4 werden jetzt mittlerweile bald 8 Jahre alt – und zwar am 04.09.2022. Solange ist es her, seit unsere Sims zum ersten Mal das Licht ihrer neuen virtuellen Welt entdeckten. Der Start war für den einen oder anderen holprig, so fehlten doch Sachen wie zum Beispiel Pools, welche erst später eingeführt wurden. In diesen Jahren hat Electronic Arts diverse Erweiterungspacks, Gameplaypacks, Accessoire-Packs und kleine Sets herausgebracht, um unsere Spielerfahrung zu ändern und zu erweitern. Mit dem neusten Erweiterungspack kommt erstmal ein Part mit herein, den wir bisher noch nie sehen durften: die Highschool. In jedem Review zu Sims 4 lasse ich mich darüber aus, was alles neu und schön ist, meckere aber dann letztendlich doch über altbekannte Mechaniken und wenig neuen Einfallsreichtum. Schließlich begleiten die Sims mich bereits seit 2000. Jetzt gibt es endlich etwas Eigenes. Und darauf werfen wir nun einen Blick!

Dem Hauptaugenmerk dieser Erweiterung ist natürlich die Möglichkeit, aktiv die Schule zu besuchen. Hier können wir nicht nur mit Mitschülern in Verbindung treten und erste feine Bande knüpfen, sondern auch unsere Lehrkräfte mehr kennenlernen, als es jemals zuvor möglich war. Das alles geschieht in der neuen Nachbarschaft, welche mit Highschool Jahre Einzug hält. Hier könnt ihr nicht nur BubbleTea mit euren Freunden trinken gehen, sondern auch euren ganz eigenen Kleidungstil beim Shoppen entdecken. Dabei gib es verschiedene Sachen, welche diese Erweiterung personalisieren und interessant gestalten sollen. So können wir jetzt nicht nur unsere jungen Sims begleiten, sondern auch die Schule gestalten und damit den Ort individuell gestalten, welchen unsere Teenager für die schulische Bildung aufsuchen. Darüber hinaus findet man auch Abschlussfeiern und Bälle, welche natürlich auch hier mit dem ein oder anderem Klischee spielen. Schließlich wollen Dates ausgemacht und der Abend genossen werden! Die gesamte Achterbahn, welche die Pubertät mit sich bringt, finden sich nun in dieser Sims 4 Erweiterung wieder. Und wie eure Teenager hier durchkommen, liegt komplett bei euch.

Wer jedoch in den schulischen Themen nicht aufpasst, der sieht sich gezwungen, zum Nachsitzen zu kommen. Das ist gerade dann schlecht, wenn ihr euch nebenschulischen Aktivitäten wie Arbeitsgemeinschaften oder dem Sport oder dem Cheerleading beschäftigen wollt. Hier werden ganz Teenager-typisch soziale Interaktionen eingegangen.

Und wer hat als Teenager nicht mindestens einmal daran gedacht, sich nachts heimlich auszuschleichen und zur Party zu gehen, während die Eltern nichtsahnend im Wohnzimmer ihre Zeit verbringen? Auch dies ist jetzt eine Möglichkeit, welche uns die neue Erweiterung bringt. Doch Vorsicht: Solche Aktionen können auch Konsequenzen nach sich ziehen, sodass man sich nicht erwischen lassen sollte. Daneben kommen Jahrmärkte inklusive Horrorhäuser, wie zu erwarten neue Einrichtungsgegenstände und Kleidungen.

War es bisher nur mit Modifikationen möglich, sich diese Gegenstände und Aktionen zu realisieren, so ist es jetzt endlich im eigentlichen Spiel möglich. Mit dieser Erweiterung erhalten wir daher die Möglichkeit, unsere Teenager ganz anders kennenzulernen und zu formen. So könnten sie auch das Merkmal “sozial unbeholfen” erhalten. Insgesamt kann man daher also verschiedenste Erfahrungen machen, die erst damit möglich werden. So können wir den wichtigsten Ort für einen Teenager jetzt ganz anders kennen lernen und gestalten: Das Schlafzimmer. Hier können ganze Karrieren gestartet werden, in dem eigene Outfits entworfen werden und auf dem neuen Trendi vorgestellt werden. Der eigene Stil kann mit dieser Erweiterung ganz neu und spannend untermalt werden.

Das bereits erwähnte Nachsitzen vermeiden wir nur, in dem wir uns auf Prüfungen vorbereiten. Dies können unsere Sims jederzeit an einem Computer machen. Daneben können wir hier unsere Noten überprüfen, den aktuellen Unterrichtsplan ansehen oder auch die Highschool zu Ende bringen – entweder indem wir sie abbrechen oder vorzeitig den Abschluss machen.

Diese Erweiterung weckt in mir als begeisterten Sims-Spieler die Hoffnung, dass Electronic Arts erkannt hat, was wir Spieler uns wünschen. Bisher hatte man sehr den Eindruck, dass man Sims 4 nur noch wie eine Geldkuh melken möchte und mit Mini-Addons, fehlerbehafteten Nischenerweiterungen und kleineren Patches lange genug am Leben haten möchte. Diese Erweiterung jedoch ist die Erste, die etwas vollkommen Neues mit sich bringt und zugleich einen Wunsch der Community erfüllt, der schon mit anderen Sims-Versionen immer wieder zur Sprache kam.

Natürlich könnte man an dieser Stelle auch wieder mit der “Preispolitik” Keule kommen – was ja mittlerweile irgendwie zu meinen Sims 4 Reviews gehört. Aber mit dieser Erweiterung ist mein Sims-Herz dermaßen befriedigt, dass ich das eigentlich vermeiden möchte.

Insgesamt liefert diese Erweiterung soviel Spieler Service, wie selten zuvor. Nicht nur die neue Welt, die Einrichtungsgegenstände oder die Kleidung – auch die Aktionen und Gefühle der Sims sind faszinierend. Man hat tatsächlich das Gefühl, die Pubertät seiner Teenager komplett zu erleben und das in einer Art und Weise, wie es bisher nicht möglich war. Wo in der Vergangenheit diese Altersstufe schnell mal vernachlässigt wurde, erhält sie jetzt eine absolut wichtige Entscheidung. Und nach der Highschool geht es direkt auf die Universität, oder? Für die bekannten knapp 40 Euro für eine Erweiterung erhält man hier eine ganze Menge an neuen Möglichkeiten, die jeden Simsspieler Herz höher schlagen lassen!

Review – Die Sims 4 Highschool Jahre – Ab zum Unterricht
8
Grafik
7.5
Sound
7
Steuerung
8.5
Spiele Spaß
7.5
Preis Leistung
Gesamtwertung 7.7 / 10
Unser Fazit
Ich bin wiedermal geflashed von den neuen Möglichkeiten. Sims 4 wird immer mehr, größer und wilder und es ist grandios.
Gaming / PC-Computer / Tests / Addon / DLC / Electronic Arts / Erweiterung / Gameplay / Highschool / Maxis / Sims 4 / Teenager
[toptechnews.de] · 07.08.2022 · 21:12 Uhr
[0 Kommentare]
 
Mordfall Simone Strobel: Prozess in Australien verschoben
Sydney (dpa) - Im Mordfall der vor 17 Jahren in Australien getöteten deutschen Erzieherin […] (00)
Dual Universe: Ab sofort für PC verfügbar
Novaquark gibt bekannt, dass das multi-planetare MMORPG Dual Universe jetzt auf PC verfügbar ist. Dank des […] (00)
Elizabeth Banks: Falsches Marketing für ‚3 Engel für Charlie‘-Reboot
Elizabeth Banks
(BANG) - Elizabeth Banks bedauert die Art und Weise, wie ‚3 Engel für Charlie‘ vermarktet wurde. Die […] (01)
Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
München (dpa) - Apple wird seine Hardware- und Software-Entwicklung in München in den kommenden […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.09.2022(Heute)
27.09.2022(Gestern)
26.09.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News