«Reservation Dogs»-Schöpfer entwickelt Raubserie

Sterlin Harjo soll eine neue Serie für den Fernsehsender FX kreieren.

Die Serie Reservation Dogs feierte in den Vereinigten Staaten von Amerika eine erfolgreiche Premiere, die Presse überschlug sich mit positiven Kritiken. Das hat auch Auswirkungen auf den Co-Creator Sterlin Harjo, der eine neue Miniserie über eine weibliche Hauptfigur aus der Native Community drehen darf. Während Details zur Handlung noch nicht bekannt sind, wird der Titel als Raubthriller beschrieben, der sich um eine indianische Frau dreht.

Bei der noch unbetitelten Serie wird Harjo Regie führen und gemeinsam mit dem Bestsellerautor Jonathan Lee das Drehbuch schreiben. Harjo wird außerdem zusammen mit Garrett Basch als ausführender Produzent fungieren, und zwar über dessen neues Label Dive.

"Ich habe mich umgeschaut und gesagt, dass wir etwas wagen müssen", sagte Harjo kürzlich gegenüber ‚Variety‘ über den Erfolg von «Reservation Dogs». "Es war eine Kombination aus dem und FX, die uns den Raum dafür gaben und mich die Geschichte mit indigenen Autoren erzählen ließen. Wir konnten die Geschichte erzählen, die wir erzählen wollten. Wir konnten uns richtig ins Zeug legen, und das hat uns erlaubt, etwas Schönes zu machen."
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 03.12.2021 · 07:53 Uhr
[0 Kommentare]
 
Roberta Metsola neue Präsidentin des EU-Parlaments
Straßburg (dpa) - Wenige Tage nach dem Tod ihres Vorgängers David Sassoli ist die maltesische […] (04)
Cate Blanchett: Homeschooling war traumatisch
Cate Blanchett
(BANG) - Cate Blanchett sagt, dass der Heimunterricht während der Pandemie eine "traumatische" Erfahrung […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
20.01.2022(Heute)
19.01.2022(Gestern)
18.01.2022(Di)
17.01.2022(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News