Berlin (dpa) - Der Sommerurlaub am Mittelmeer ist gerettet: Nach drei Monaten wird am 15. Juni die weltweite Reisewarnung wegen der Corona-Pandemie für den größten Teil Europas wieder aufgehoben. Das beschloss die Bundesregierung am Mittwoch in Berlin. Bei zwei Ländern kommt es aber zu einer ...

Kommentare

(6) beheandy · 04. Juni um 20:47
@5 Alles!!
(5) O.Ton · 04. Juni um 19:39
@4 Zitat: Kurz gesagt bedeutet das: Urlaub auf eigene Gefahr. ...die Aufhebung der Reisewarnung ist kein Freifahrtschein in den unbeschwerten Urlaub. «Reisewarnungen sind keine Reiseverbote und Reisehinweise sind keine Reiseeinladung» Zitat Ende - Was soll da noch unklar sein? Risiken sind da, wie immer.
(4) beheandy · 04. Juni um 06:08
Irgendwie klingt das alles komisch. Herr Maas sollte mal klar Stellung dazu nehmen.Aber das was er sagt hört sich so an wie hoffentlich geht das gut.
(3) flapper · 03. Juni um 12:21
hatte jetzt schon genug Zwangsurlaub
(2) k33620 · 03. Juni um 11:56
Na, ob das klappt. Mit Blick auf die Berliner Zahlen.
(1) Grizzlybaer · 03. Juni um 11:55
Bin gespannt wie die "Urlauber" darauf reagieren.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News