München (dpa) - Bei Urlaubsreisen ins Ausland sollen trotz sinkender Corona-Zahlen den ganzen Sommer über Vorgaben zu Tests und Quarantäne greifen. «Reisen ja - aber bitte weiterhin mit Vorsicht und Umsicht», sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Mittwoch in München nach Beratungen mit ...

Kommentare

(11) Dackelmann · 17. Juni um 17:18
@10 Ist klar um deine Meinung kraft voll zu vertreten erwähnst du jetzt diese Berufe Polizei ,Feuerwehr und Ordnungsamt aber die gehören auch zu solchen die für ihre Arbeit schlecht bezahlt werden. Ausserdem glaube ich nicht das alle in diesen berufen 1000€ extra bekommen haben.
(10) suse99 · 17. Juni um 08:47
@8: Du scheinst zu glauben, Homeoffice ist Urlaub. Dem ist mit Sicherheit nicht so. Und die meisten im ÖD konnten kein Homeoffice machen, das ist von den Arbeitsabläufen her kaum möglich. Die große Masse im mittleren und gehobenen Dienst gehört nicht gerade zu den Spitzenverdienern. Du wirfst einfach alle Beamten und behördl. Angestellte in den Topf "faul und zu hoch bezahlt" ohne z. B. an die Polizisten zu denken, die Feuerwehr, Ordnungsamt,...Im Pflegebereich muss sich grundlegend etwas ändern
(9) satta · 16. Juni um 17:57
@8 Das können die Betriebe doch ruhig machen, aber Geldgeschenke vom Staat, um sinnlos die Wirtschaft anzuheizen - nein danke. Die US-Wirtschaft hat inhärente Probleme, u.a. durch MAGA-Trump, deswegen diese Strohfeuer dort.
(8) Dackelmann · 16. Juni um 17:10
@3,4 Ihr habt wohl nicht mitbekommen das sehr viele Beamte und Behörden Angestellte 1000€ Geschenkt bekommen haben und die meisten von ihnen waren oder sind im Home Office. Ergo verlange ich eigentlich nichts anderes für die Leute die in der Pandemie wirklich gearbeitet haben meistens an vorderer Front. In den USA haben sie übrigens sowas was ich fordere gemacht.
(7) smufti · 16. Juni um 11:25
@5: vielleicht indem die Menschen, die viel, viel mehr als 5000 Euro verdienen mehr (oder überhaupt) Steuern zahlen, indem man Erbschaften gerecht besteuert........aber nein, das ist ja Sozialismus, im Kapitalismus heissts ja ICH muss so viel Geld wie möglich anhäufen (dafür den Staat und andere über den Tisch ziehen) und sobald ich auch nur 1 Euro weniger in der Tasche habe sofort nach Staatshilfen schreien (was ja schon fast sozialistisch ist.....der Staat soll sich um alles kümmern).
(6) suse99 · 16. Juni um 11:06
Dem Pflegepersonal in den Krankenhäusern hilft mehr Lohn auch nicht, ihre Arbeit erträglicher zu machen. Es müssen endlich alle Stellen besetzt werden, vernünftige Personalschlüssel aufgestellt werden und die Arbeitsbedingungen verbessert werden. Es darf nicht sein, dass selbst vormittags, wenn am meisten zu tun ist, z.B. nur vier oder fünf Leute für 40 Patienten da sind. Oder nachts und am WE nur 2 für 40 (selbst erlebt in einer Uniklinik)
(5) Sansi · 16. Juni um 10:18
Einer Besserstellung des Pflegepersonals, egal ob Lohnerhöhung oder Urlaub, stimme ich vorbehaltslos zu. Die andere Idee halte ich für blödsinnig; der Großteil der Bevölkerung verdient z Teil weit unter 5000€, woher soll das Geld kommen?
(4) suse99 · 16. Juni um 09:39
@1: Na prima Idee. Aber keine Ahnung von Wirtschaft. Wenn alle so viel Geld verdienen sollen, muss das irgendwo herkommen. Also werden die Preise erheblich steigen müssen. Womit wir dann recht schnell wieder da sind wo wir jetzt stehen, nur die Zahlen sind größer. Nennt man übrigens Inflation. Steigende Löhne - steigende Preise - Geringverdiener dann eben mit 5000 Euro und ein Brot kostet dann halt 20 Euro. Eine Spirale, die es schon oft genug gab
(3) satta · 16. Juni um 09:20
@1 Absurd! Bei den zigmillionen Angestellten und Arbeitern in Dtl., von denen wohl kaum einer 5000 im Monat verdient, wären das genausoviele Milliarden + 5 Tage Urlaub kosten dann noch weitere Milliarden! Erst Kopf einschalten bevor man solche wahnwitzigen Forderungen aufstellt.
(2) MrBci · 16. Juni um 07:55
@1: In der Sache stimme ich die zu, ein sehr guter solidarischer Gedanke. Nur werden viele Menschwn unter 5.000 Euro Brutto im Monat verdienen, ist leider so. Wie will man das ohne Steuererhöhungen finanzieren?
(1) Dackelmann · 16. Juni um 05:24
Es ist unseren Politikern doch eigentlich egal was viele Menschen mit wenig Gehalt während der Pandemie geleistet bzw.noch leisten. Ich fordere immer noch mindestens 1000€ für jeden beschäftigten der unter 5000€ brutto verdient extra und für Krankenhaus sowie Pflegepersonal mindestens 5 Tage extra Urlaub dieses Jahr.
 
Suchbegriff

Diese Woche
28.07.2021(Heute)
27.07.2021(Gestern)
26.07.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News