Berlin (dpa) - Surren, Jucken, Kratzen: Mücken scheinen in diesem Frühsommer besonders aktiv und aggressiv zu sein. Stimmt das? Doreen Werner, Biologin am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) im brandenburgischen Müncheberg, kann da beruhigen. «Wir haben keine Mückenplage», ...

Kommentare

(6) JuMi · 14. Juni um 21:54
man muss sich nur einen Partner suchen, den die Mücken lieber mögen als Einen selbst :)
(5) knueppel · 14. Juni um 12:05
Für Draußen hab ich leider auch noch kein geeignetes Mittel gefunden, um mich vor diesen Drecksviechern zu schützen (Citronella, Hautbalsam etc. hat sich alles als nicht nützlich erwiesen). Für die Wohnung schwöre ich auf Moskitonetze an sämtlichen Fenstern. Ohne würde ich hier (2-300m bis zum Rheinufer) kaputt gehen.
(4) Rhein26 · 14. Juni um 08:05
@2 ach herrje. Ich bin mal gespannt. Bald muss man sich das Tropenmückenspray nicht nur kaufen, wenn man in das Ausland will, sondern bei uns. Preissteigerungen sind vorprogrammiert. Ich bin kein Experte - aber sowas lässt sich doch sicher verhindern. Habe mal folgendes gehört: Wenn ein Flugzeug mit Personen oder Ware landet, wird das direkt nach Landung begast und zwar mit Mitteln, die für den Menschen unbedenklich sind - nicht aber für diese Tiere. Irgendwie muss man es doch aufhalten.
(3) KonsulW · 14. Juni um 07:45
@2 ich leide mit dir.
(2) gabrielefink · 14. Juni um 07:42
@1 So muss das diese Woche bei mir ausgesehen haben, Ich bin schon wieder von oben bis unten zerstochen. :o)
(1) KonsulW · 14. Juni um 07:37
Das Mückenbild ist einfach nur furchtbar. Man kann kaum hinsehen.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News