Brüssel (dts) - Das Weisungsrecht von Landesjustizministern gegenüber Staatsanwälten und die zunehmende Dauer von Gerichtsverfahren in erster Instanz sind zwei der Mängel, die die EU-Kommission in ihrem Rechtsstaatsreport zu Deutschland rügen wird. Dies kündigte die für Werte und Rechtsstaat ...

Kommentare

(1) Pontius · 25. September um 18:31
"je unabhängiger und effizienter die Justiz, desto besser." Dann ist die Entwicklung in Europa und dem Rest der Welt nicht positiv.