«Real Steel»-Serie in Entwicklung

Das Format soll beim Streamingdienst Disney+ unterkommen.

Wie das Fachblatt „Variety“ herausfand, entwickelt Disney+ derzeit eine Real Steel-Adaption. Die potenzielle Serie würde auf dem gleichnamigen Film von 2011 basieren, der wiederum auf der Kurzgeschichte "Steel" von Richard Matheson beruht. Sollte die «Real Steel»-Serie verwirklicht werden, wäre dies der jüngste Versuch von Disney+, bestehendes geistiges Eigentum unter dem Dach des Mediengiganten als neue Streaming-Serie zu verwerten.

Der Film spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft, in der menschliche Boxer durch riesige Kampfroboter ersetzt wurden. Hugh Jackman spielte die Hauptrolle eines ehemaligen Boxers, der zusammen mit seinem entfremdeten Sohn einen alten Roboter, den sie auf einem Schrottplatz gefunden haben, repariert und ihn zu einem Champion macht.

Da sich das Projekt noch in einem sehr frühen Stadium befindet, steht noch kein Autor fest. Das bedeutet, dass noch nicht klar ist, ob sich die Serie an die Ereignisse des Originalfilms halten oder eine ganz andere Richtung mit neuen Charakteren einschlagen wird.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 14.01.2022 · 17:55 Uhr
[0 Kommentare]
 
Zwei Tote bei Feuer auf Autobahn-Raststätte
Hammersbach/Offenbach (dpa) - Rußgeschwärzte Autowracks und Ermittler auf Spurensuche: Bei […] (02)
Crossfire: Legion – Neuer Trailer und Early Access-Pläne für das RTS enthüllt
Prime Matter und Smilegate kündigen an, dass Crossfire: Legion, das kommende […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
18.01.2022(Heute)
17.01.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News