Erfurt (dpa) - Mit einer Großrazzia in Thüringen, Sachsen-Anhalt und Hessen ist die Polizei gegen ein Neonazi-Netzwerk vorgegangen. Dabei ging es vor allem um den Verdacht des organisierten Drogenhandels und der Geldwäsche, wie das Landeskriminalamt Thüringen am Freitagmorgen mitteilte. Mehr als ...

Kommentare

(7) blinderhuhn · 26. Februar um 21:53
@6: Wieso Begeisterung? Die sind mit der Suche nach neuen Quellen schwer beschäftigt...
(6) HerrLehmann · 26. Februar um 17:55
"Seltsam". Beim Thema Drogenhandel und Geldwäsche ist hier doch sonst deutlich mehr los. Heute hingegen hält sich die Begeisterung der Klammunity in argen Grenzen ...
(4) MarioMUC · 26. Februar um 11:50
hoffentlich sind die Razzien nicht durchgezickert... und die haben vorher schon alles verschwinden lassen
(3) Sansi · 26. Februar um 11:20
gut so -- viel Erfolg
(2) KonsulW · 26. Februar um 10:58
Das muss dringend bekämpft werden.
(1) DirkS · 26. Februar um 10:55
Guter Anfang, aber da lauern noch mehr Nazis in thuringer Dörfern.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News