20 Freispiele + 10€
Melbourne (dpa) - Die schlechte Luftqualität in Melbourne durch die Buschfeuer in der Nähe der australischen Millionen-Metropole hat auch die Qualifikation für die Australian Open beeinträchtigt. Die Slowenin Dalila Jakupovic gab in der ersten Runde nach einem Hustenanfall auf. Sie kniete zunächst ...

Kommentare

(6) itguru · 14. Januar um 14:22
Tennis ist kein Mannschaftssport, also ist es schwer alle Spieler/innen davon zu überzeugen gemeinsam diese Verhältnisse zu beukottieren.
(5) deBlocki · 14. Januar um 10:21
@4 Dass durch die Brände gesundheitliche Probleme auftreten können, erschließt sich doch logischerweise. Dann muss man als Sportler abwägen.
(4) Grizzlybaer · 14. Januar um 10:09
@3 Das stimmt nur zum Teil. Wenn die Sportler nicht antreten, können sie damit rechnen bei den nächsten Turnieren vielleicht keine Startgenehmigung zu erhalten!
(3) deBlocki · 14. Januar um 10:05
@1 Die Sportler, die trotz der Umstände dort antreten, treiben die Farce ja voran.
(2) Grizzlybaer · 14. Januar um 09:11
@1 Kann dir da nur zustimmen! Aber es geht um Geld und nicht um die Gesundheit der Menschen!
(1) UweGernsheim · 14. Januar um 08:54
Unter solchen Voraussetzungen ein Sporttournier zu starten ist eine Farce!
 
Diese Woche
27.01.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News