Rally im Frühling?

Vor allem hierzulande werden bei den Impfungen noch keine hohen Schlagzahlen erzielt. In den USA ist man diesbezüglich schon etwas weiter. Dies trägt sicherlich auch dazu bei, dass die Konjunkturindikatoren positiv überraschen! Allerdings gibt es auch hier noch eine Kleinigkeit, die noch nicht optimal ist, aber in den kommenden Monaten für weiteren Auftrieb sorgen könnte!

Aufschwung auf breiter Front?

Der US-Einkaufsmanagerindex konnte zuletzt neue Höchststände erreichen. Andererseits konnte sich das US-Verbrauchervertrauen zumindest stabilisieren. Hintergrund ist die nach wie vor angespannte Situation auf dem US-Arbeitsmarkt und dabei speziell bei den niedrigen Einkommen. Sollten die Impfungen aber im aktuellen Tempo weiter voranschreiten, dürfte sich die wirtschaftliche Dynamik im zweiten Quartal klar erhöhen. Dabei gilt es, unter anderem den Blick auf die Bereiche Dienstleistungen oder Touristik zu werfen. Was dem US-Markt momentan noch fehlt, ist die tragende Stütze Konsum. Schließlich wirkt der US-Konsum immer wieder positiv auf die Konjunkturentwicklung. Geht die Kurve der US-Arbeitslosenrate daher weiter zurück, dürfte auch der Konsum rasch anspringen und damit der Aufwärtsbewegung am Aktienmarkt weiter unter die Arme greifen.

Bitcoin oder Gold?

Mit dem erwarteten Aufschwung nehmen auch die Inflationsängste wieder zu. In der Vergangenheit war der Goldpreis ein Indikator für diesen Zustand. Aktuell scheint sich dies aber zu Gunsten von Kryptowährungen - allen voran der Bitcoin - zu verschieben. Schließlich hat auch dieser genau den Wert, den ihm die Masse der Anleger beimisst ohne dass dahinter ein tatsächlicher Wert steht. Damit könnte die Rally bei den Kryptowährungen weiterhin anhalten, sollten die Ängste um einen Anstieg der Teuerungsrate weiter zunehmen. Interessant ist es aber, einen Blick über den Tellerrand zu werfen. Wie auch beim Gold-Fieber besonders die Hersteller von entsprechenden Werkzeugen profitierten, ist dies auch bei den Kryptos der Fall. So werden beispielsweise besonders die leistungsfähigen Grafikkarten von NVIDIA zum Schürfen von Bitcoins eingesetzt, womit dieser Titel indirekt von der Rally des Bitcoins & Co. profitiert. Daneben gibt es aber auch noch andere Titel, die diesbezüglich weitere Fantasie mit sich bringen.

Stephan Feuerstein ist Chefredakteur des Börsenbriefes Hebelzertifikate-Trader. Bereits seit Anfang der 90er Jahre beschäftigt er sich mit dem Thema Börse, speziell der Technischen Analyse. Infos: www.hebelzertifikate-trader.de Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Kolumnen
[finanzen.net] · 23.02.2021 · 09:48 Uhr
[0 Kommentare]
 

Kokain-Verkäufe per Lieferservice - Dealer-Bande gefasst

Drogen-Razzia in Berlin
Berlin (dpa) - Mit sogenannten Koks-Taxis sollen die Täter Tausende Drogenportionen ausgeliefert haben. […] (06)

PS Plus Trophy Challenge – Wie weit kommst du in den Community Herausforderungen?

PlayStation-Spieler können sich ab sofort hier für die PS Plus Trophy Challenge registrieren. Mit dieser Challenge feiert PlayStation vom 2. März bis zum 6. April die Community und ihr Engagement. In diesem […] (00)
 
 
Diese Woche
03.03.2021(Heute)
02.03.2021(Gestern)
01.03.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News