Amsterdam (dpa) - Im mysteriösen Fall um die isolierte Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden konzentrieren sich die Ermittlungen nun auf das Motiv. Vieles weist daraufhin, dass der nun festgenommene Vater eine sektenähnliche Gemeinschaft errichten wollte. Eine Sondereinheit von 30 Beamten ...

Kommentare

(8) brooke · 19. Oktober um 19:06
Das ist alles so krank :-/
(7) knueppel · 18. Oktober um 15:54
@4 Das ist "leider" kein innerdeutsches Phänomen. Abgesehen davon, dass dieser Vorfall in den Niederlanden stattgefunden hat, ist es in den USA oder Frankreich sicher tendenziell auch nicht anders.
(6) naturschonen · 18. Oktober um 15:51
@5 uupps! Stimmt, da bin ich wohl in der eigenen Vergangenheit gelandet, wo sich Nachbarn bei mir beschwert haben, dass die häusliche Gewalt, die mir angetan wurde, zu laut war.. sorry
(5) DaSixPac · 18. Oktober um 13:11
@4 Gut, dass das in den Niederlanden passiert ist und die Nachbarn vermutlich nicht alle die deutsche Staatsangehörigkeit haben.
(4) naturschonen · 18. Oktober um 12:46
@3 weil man sich als typisch Deutscher meistens raushält
(3) Spock-Online · 18. Oktober um 12:39
Komischerweise melden sich jetzt Nachbarn aus der ganzen Umgebung, die gewusst haben wollen, dass da etwas nicht stimmt. Da fragt man sich doch, wieso haben diese Menschen nie die Polizei oder das Jugendamt informiert? Warum einfach dran vorbei schauen?
(2) naturschonen · 18. Oktober um 12:22
@1 das ist mir bei der Meldung auch schon aufgefallen, die Kinder sind in Obhut, vielleicht gibt es ja einen Hauptmieter und diesen Vater im Keller..
(1) Marc · 17. Oktober um 21:13
Also wie jetzt? Der Mieter wurde festgenommen und der ?eingesperrte? Vater auch? Alles ein wenig verwirrend...und beängstigend, dass das vorher keinem auffiel.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News