Racko ist wieder los

Der BR produziert eine zweite Staffel seiner Hundeserie für Das Erste.

Der Bayerische Rundfunk setzt eine zweite Staffel seiner Familienserie Racko – ein Hund für alle Fälle für Das Erste um. Produktionsfirma ist das Filmbüro Münchner Freiheit. Vier Episoden sollen noch in diesem Jahr gedreht werden, neun weitere dann im Sommer 2020. Somit umfasst die zweite Staffel 13 Ausgaben. Ausgestrahlt werden sollen sie im Feiertagsprogramm 2021 im Ersten.

In den Hauptrollen spielen neben Hund Chewakka als Racko, Leon und Lino de Greiff als Flori. Neu im Hauptcast ist Niko Jungmann in der Rolle des Sebastian. Regie führt Uli Möller nach Drehbüchern von Konstantin Ferstl und Nicole Walter-Lingen. Hinter der Kamera steht Zeno Legner. Produzent ist Ernst Geyer. Die Dreharbeiten finden im bayerischen Miesbach und Umgebung statt.

Die Entführung von Racko hat ein glückliches Ende gefunden. Von nun an soll die beiden besten Freunde, Racko und Flori, nichts mehr trennen! Nach einem schönen Feriensommer auf dem Wiesnerhof beginnt für Flori und Freundin Fee wieder die Schule. Viele lustige und spannende Abenteuer beginnen – und große Herausforderungen warten: Flori erfährt, wer sein Vater ist – die Annäherung sorgt nicht nur bei Mutter Eva und Haushälterin Theres für große Aufregung. Der Neue in der Klasse, Sebastian, findet Fee ganz toll, legt sich aber mit Flori und Racko an…
News / TV-News
17.09.2019 · 10:17 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
16.10.2019(Heute)
15.10.2019(Gestern)
14.10.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News