Quotencheck: The Voice of Germany

Am Sonntagabend endete für ProSieben und Sat.1 mal wieder eine hervorragende Staffel der beliebten Castingshow. Mit dem frühsten Startzeitpunkt aller Zeiten stand The Voice besser da als im vergangenen Jahr.

Nachdem ProSieben und Sat.1 vor einem Jahr auf sehr hohem Niveau die bisher schwächste Staffel von The Voice of Germany erlebt hatten, gab es 2019 ein paar Änderungen zu verzeichnen. Neben besonders großem Stühlerücken auf der Coaching-Seite, lag die wichtigste Neuerung in der Wahl des Ausstrahlungszeitraums. Statt wie üblich Mitte Oktober, startete die neue Staffel einen Monat früher und damit so früh wie noch nie. Die Sendeplätze blieben dabei die gleichen. Bereits am 12. September startete ProSieben die Staffel donnerstags um 20.15 Uhr. Sat.1 war drei Tage später am Sonntag zur besten Sendezeit dran. Trotz sinkender Zuschauerzahlen gab es in diesem Jahr höhere Marktanteile zu bejubeln.

Direkt zur frühen Premiere sicherte sich ProSieben die höchsten Zuschauerzahlen der gesamten neunten Staffel. Insgesamt 3,26 Millionen Zuschauer wollten wissen, wie sich die neuen Coaches Alice Morten und Sido sowie der Rückkehrer Rea Garvey schlugen. Am Donnerstagabend schalteten beachtliche 1,75 Millionen klassisch Umworbene für den Auftakt ein und bewies auch im neunten Run mal wieder die wahnsinnige Strahlkraft von The Voice of Germany. Zahlreiche Zielgruppensieg in der Primetime waren vorprogrammiert. Mit diesen hohen Zuschauerzahlen kam die rote Sieben auf hervorragende 22,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen und 12,6 Prozent beim Gesamtpublikum. Drei Tage später durfte sich Sat.1 analog zu den vergangenen Zahlen über etwas niedrigere Zahlen freuen. 1,60 Millionen Zuschauer in der werberelevanten Gruppe und 17,1 Prozent Marktanteil waren auch hier ein Spitzenergebnis.

Auch in der zweiten Ausstrahlungswoche verzeichneten die Blind Auditions bei ProSieben noch über 20 Prozent Zielgruppen-Marktanteil. Die Show schlug sich mit 21,5 Prozent und 1,71 Millionen jungen Zusehern ein weiteres Mal bärenstark. In Sat.1 dagegen rutschte die Sonntagsausgabe etwas stärker ab. So verzeichnete man bereits hier beim Gesamtpublikum mit 9,7 Prozent eine einstellige Sehbeteiligung. Bei den 14- bis 49-Jährigen ging es um 2,1 Prozentpunkte auf 15,0 Prozent nach unten. Eine Woche später war dann auch ProSieben mit einem gröberen Verlust dran. Die dritte Donnerstagsausgabe konnte das sehr hohe Niveau über der 20-Prozentmarke nicht mehr halten und musste sich mit 19,5 Prozent beim werberelevanten Publikum begnügen. Noch immer schalteten 1,61 Millionen klassisch Umworbene ein und insgesamt waren es 3,04 Millionen Zuschauer.

Am darauffolgenden Sonntag überstieg die Gesamtzuschauerzahl in Sat.1 mit 3,14 Millionen Zuschauern zum ersten und einzigen Mal in der neunten Staffel den Wert der Donnerstagsausgabe von ProSieben. Allerdings lag die Sehbeteiligung mit 10,5 im Vergleich zu 11,3 Prozent dabei unter dem der roten Sieben. In der Zielgruppe durfte man sich dafür über einen Anstieg auf sehr gute 16,3 Prozent freuen. Die nächsten beiden Ausgaben bei ProSieben und Sat.1 landeten beide auf durchschnittlichem The Voice-Niveau. Für Blind-Audition-Verhältnisse schloss man mit 16,7 und 16,0 Prozent in der Zielgruppe sogar etwas schwach ab. Erst mit der letzten Ausgabe der Casting-Phase legte die Show ordentlich zu. Am 10. Oktober wollten 3,24 Millionen Zuschauer die Vergabe der letzten freien Plätze der Teams mitbekommen. Damit schalteten noch einmal fast so viele Zuschauer wie zur Premiere vor einem Monat ein und sorgten für bärenstarke 12,2 Prozent Marktanteil. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen schwamm ProSieben mit 20,3 Prozent zum ersten Mal seit Woche zwei wieder über ein Fünftel des Marktes zu.

In Sat.1 merkte man drei Tage später deutlich den Schnitt, der durch das Ende der Blind Auditions entstanden war. Für die ersten Battles schalteten nur noch 1,49 Millionen klassisch Umworbene ein. Die teaminternen Kämpfe mussten zu Beginn mit 14,8 Prozent und damit dem bisherigen Staffeltief Vorlieb nehmen. Aber selbst mit diese „schwachen Zahlen“ konnte Sat.1 natürlich sehr gut leben. ProSieben schlug sich mit den Battle Rounds am Donnerstagabend dagegen deutlich besser. Sie rutschten unter der Woche nur auf 17,7 Prozent Zielgruppen-Marktanteil ab. Über drei Millionen Zuschauer kam man hier allerdings auch nicht mehr, 2,77 Millionen Castingshow-Fans standen zu Buche.

In der Folge bekam Sat.1 den Interessensverlust mit den Battles noch härter zu spüren. Quasi traditionell ging es mit den sehr guten Einschaltquoten auf hohem Niveau weiter Bergab. Zweimal hintereinander waren im Oktober am Sonntag nur 14,2 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum drin. Die Zuschauerzahlen sanken auf 1,42 und 1,31 Millionen Interessierte. Auch bei ProSieben schraubten sich die Marktanteile immer weiter runter. Schließlich schlossen die Donnerstagsausgaben mit dem letzten Sing-Off der Staffel mit 16,0 Prozent und 1,20 Millionen klassisch Umworbene die neunte Staffel bei ProSieben ab. Danach ging es nur noch sonntags in Sat.1 mit den Liveshows weiter.

Am 3. November gab es in Sat.1 das Halbfinale zu sehen. Obwohl The Voice of Germany nun in die heiße Phase ging, sanken die Quoten jedoch weiter. So musste die Liveshow mit dem schwächsten Zielgruppen-Marktanteil der gesamten Staffel Vorlieb nehmen. Mit 1,37 Millionen jungen Zuschauern begeisterte man 13,5 Prozent des Marktes. Insgesamt schalteten immerhin noch 2,59 Millionen Zuschauer ein, woraus sich zwar gefallene aber weiterhin gute 8,6 Prozent Sehbeteiligung ergaben. Zumindest zum Finale am Sonntag legte The Voice of Germany noch ein vorerst letztes Mal zu. In der Zielgruppe durfte man sich abschließend über 13,7 Prozent Marktanteil freuen. Insgesamt landete die knapp vierstündige Liveshow bei hervorragenden 9,7 Prozent. So gut lief es für die Show am Sonntag seit dem 6. Oktober (10,1 %) nicht mehr. Für das große Finale schalteten ab 20.15 Uhr 2,58 Millionen Fans der Show ein, davon stammten 1,21 Millionen aus dem werberelevanten Publikum.

Im Schnitt versammelten sich im Zeitraum zwischen dem 12. September und 10. November 2,84 Millionen Zuschauer für The Voice of Germany vor den TV-Geräten. Damit lag die durchschnittliche Reichweite zwar nochmal unter der bisher schlechtesten aus dem vergangenen Jahr mit 2,94 Millionen, allerdings verzeichnete die neunte Staffel parallel dazu einen Anstieg der Sehbeteiligung. Statt 9,9 Prozent standen in diesem Jahr im Schnitt 10,1 Prozent zu Buche. Auch beim jungen Publikum setzte sich die Show gegen den fallenden Trend durch und ergatterte in dieser Staffel statt 16,6 verbesserte 16,8 Prozent. Statt 1,62 Millionen schalteten in diesem Jahr im durchschnitt 1,49 Millionen klassisch Umworbene ein. Damit fiel auch The Voice of Germany allgemein sinkenden Fernsehzuschauerzahlen zum Opfer. Mit dem veränderten Ausstrahlungszeitraum konnte aber zumindest ein weiteres Minus der Marktanteile verhindert werden. Die Castingshow blieb damit auch 2019 ein Dauerbrenner für die Unterföhringer. Im nächsten Jahr sind die Erfolge mit dem beliebten Showprinzip sicher schon vorprogrammiert. Bei ProSieben und Sat.1 wird man die bärenstarken Zahlen der Show sicher nicht missen wollen.
Quoten / Täglich aktuell / Quotencheck
11.11.2019 · 13:00 Uhr
[0 Kommentare]

Kino/TV-News

07.12. 07:58 | (03) Dancing on Ice stürzt auf neue Minusrekorde
07.12. 07:54 | (01) Neue Negativ-Rekorde: Ready to Beef kommt nicht in die Pötte
07.12. 07:26 | (00) Neue Thrillerserie: Jett mit Fehlstart bei Sky Atlantic
07.12. 07:00 | (00) Stephen Graham liebt unberechenbare Charaktere
06.12. 20:51 | (02) Young Sheldon gewinnt trotz großer Football-Konkurrenz dazu
06.12. 17:15 | (00) Cary Joji Fukunaga wollte Grace Jones überreden
06.12. 16:22 | (01) «Warten auf'n Bus»: RBB produziert minimalistisches Serien-Kammerspiel unter ...
06.12. 16:06 | (00) Wie erfolgreich ist eigentlich «The Crown»?
06.12. 16:00 | (00) Onkyo TX-NR686E 7.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver für 299 € inkl. Versand
06.12. 15:14 | (00) «Get Shorty»: Neue Folgen ab Januar
06.12. 14:30 | (00) Scarlett Johansson: Chris Evans gratulierte ihr für 'Black Widow'-Trailer
06.12. 14:24 | (00) Das Erste widmet sich der «Sehnsucht Segeln»
06.12. 14:00 | (00) Was ist das Geheimnis von «ran NFL»?
06.12. 13:56 | (00) Noch mehr «Star Wars»-Content: Disney+ plant Jedi-Gameshow
06.12. 13:01 | (00) Trauer um «Blue Bloods»-Produzent Leonard Goldberg
06.12. 13:00 | (00) Quotencheck: «Family Guy»
06.12. 11:56 | (00) Tele 5 setzt neue «Haven»-Staffel an
06.12. 11:28 | (00) AMC mit neuer Anthologie-Serie: Im Frühjahr geht’s los
06.12. 11:01 | (00) «Trucker Babes»: Neue Geschichten ab Januar
06.12. 10:45 | (00) Carrie Fisher: So wichtig ist ihre Rolle in 'Der Aufstieg Skywalkers'
06.12. 10:20 | (00) Die Kritiker: Polizeiruf 110 - Die Lüge, die wir Zukunft nennen
06.12. 10:19 | (00) Dienstags-Talks: Das Erste macht 2020 mit noch mehr Sendungen weiter
06.12. 09:45 | (01) «Eurovision Song Contest»: Diese Drei moderieren 2020 den bunten Musikwettbewerb
06.12. 09:15 | (00) Stephen Graham für Venom 2 engagiert
06.12. 09:00 | (00) Der Prinz der Drachen: Eine animierte Netflix-Fantasy-Heldenreise
06.12. 08:51 | (00) Medienstaatsvertrag: Ministerpräsidenten treffen Einigung
06.12. 08:30 | (00) «Late Night Berlin» wird online mehr geschaut als im TV
06.12. 08:25 | (00) Ob «Legacies» oder «Lucifer»: Der sixx-Seriendonnerstag läuft wie geschmiert
06.12. 08:14 | (00) Das ZDF darf sich freuen: Biathlon fesselt Jung und Alt
06.12. 08:08 | (00) Starke «Bergretter» weisen «Wolfsland» in die Schranken
06.12. 08:06 | (00) «Queen of Drags» fällt erstmals unter die Millionen-Marke
06.12. 08:03 | (00) Platz zwei zur Primetime: Nanny beflügelt VOX
06.12. 08:01 | (00) Primetime-Check: Donnerstag, 5. Dezember 2019
06.12. 08:00 | (00) Rosin knapp unter Kabel-Eins-Senderschnitt, RTLZWEI stark unterwegs
06.12. 07:21 | (00) MagentaSport sichert sich weitere Eishockey-Rechte
06.12. 07:13 | (00) HBO Max bestellt Lena-Dunham-Drama
06.12. 07:12 | (00) Kevin Costner arbeitet an einem neuen Drama
05.12. 17:48 | (00) Auch Weihnachtsprogramm kann The Masked Singer nichts anhaben
05.12. 17:15 | (06) Adam Sandler wartet auf seinen Oscar
05.12. 17:00 | (00) DMAX punktet mit neuen Eigenproduktionen, Super RTL überragt mit Weihnachtsmann ...
05.12. 15:43 | (00) Serienkritik: Fleabag - geistreiches Meisterwerk von Phoebe Waller-Bridge
05.12. 15:05 | (00) Eine vierte Runde «Bull»: 13th Street nennt Termin für die neuen Folgen
05.12. 14:41 | (00) So hätte die «Star Wars»-Saga enden können
05.12. 13:10 | (00) Mindestens bis 2021: Die «Geissens» bleiben uns erhalten
05.12. 13:00 | (00) Quotencheck: «Bauer sucht Frau»
05.12. 12:57 | (00) «Snoopy im All»: Ein verborgenes Kleinod im Apple-TV+-Aufgebot
05.12. 12:15 | (00) Dakota und Elle Fanning: Erste Szenen gemeinsam
05.12. 12:15 | (00) Hugh Grant: Druck wegen 'The Gentleman'
05.12. 12:14 | (00) Sport1 zeigt mehr deutschen Football
05.12. 11:42 | (00) Die Kritiker: «Unschuldig»
05.12. 11:42 | (00) Unter anderem für das ZDF: David Tennant steigt bei internationaler Event-Serie ...
05.12. 11:41 | (00) Gewinnerin des Jahres: Janina Fautz
05.12. 11:41 | (00) Fußball für die Winterpause und danach: DAZN sichert sich Spiele
05.12. 11:19 | (00) d-force nimmt operativen Betrieb auf
05.12. 11:06 | (00) «The Capture»: Überwachungsthriller der BBC kommt nach Deutschland
05.12. 10:36 | (00) Der große McDonald's-Monopoly-Betrugsfall: HBO zeigt Dokuserie
05.12. 10:00 | (00) 10 Facts about V-Wars
05.12. 09:51 | (00) Academy diskutiert, beide Ton-Kategorien bei den Oscars zusammenzulegen
05.12. 08:59 | (00) Sehr kurzfristig: Nitro zeigt «Top Gear: Winter Blunderland» als ...
05.12. 08:35 | (00) Feurige Quoten für Nitros Drachenabend
05.12. 08:24 | (00) Erst «Armes Deutschland» reißt den RTLZWEI-Abend nach oben
05.12. 08:15 | (00) Drehstart für dritte «Charité»-Staffel
05.12. 08:14 | (00) «Bonusfamilie»: Zum Abschluss ein Aufschwung bei den Jüngeren
05.12. 08:07 | (00) The Righteous Gemstones kommt 2020 zu Sky
05.12. 08:06 | (00) Da geht noch was: «Rütter reicht's» startet nur durchwachsen
05.12. 07:57 | (00) «Sturm der Liebe» bei den Jungen erneut zweistellig
05.12. 07:54 | (00) «Genial daneben»: Frühe Weihnachtsshow, gute Quoten
05.12. 07:48 | (00) Primetime-Check: Mittwoch, 4. Dezember 2019
05.12. 07:46 | (00) So verändert sich das Anime-Programm von ProSieben Maxx 2020
05.12. 07:30 | (00) Kinsey, Tyler und Bode Locke kommen im Februar zu Netflix
05.12. 07:24 | (00) Was zeigt die ProSiebenSat.1-Gruppe eigentlich an Weihnachten?
05.12. 07:14 | (00) «Watchmen»: Die Serie wird durch Mundpropanda zum Hit
05.12. 07:13 | (00) HBO-Watergate-Serie nimmt Gestalt an
05.12. 07:11 | (00) Hit-Serie «Das Boot»: Sky Studios und NBC Universal steigen ein
04.12. 21:15 | (00) NBC gibt mit dem Grinch in der Zielgruppe den Ton an
04.12. 16:30 | (00) Sony HT-SF200 2.1-Kanal kompakte Soundbar mit eingebautem Subwoofer für 77 € – ...
04.12. 14:30 | (00) Guy Ritchie über englische Kultur
04.12. 13:24 | (00) RTL und Gruner+Jahr veranstalten Festival des Journalismus
04.12. 13:00 | (00) Quotencheck: «Promis privat»
04.12. 12:47 | (01) Auf den Spuren von «True Detective»: Netflix verkündet «Messiah»-Start
04.12. 12:23 | (00) Neue Kurzfilmreihe bei Crime + Investigation
04.12. 12:20 | (01) Sky Cinema färbt sich in Spaß, rot, gold
04.12. 12:15 | (01) Adam Driver: Er bangte um seinen Job
04.12. 11:50 | (00) Die Anfänge des deutschen Hip Hop: «4 Blocks»-Macher produzieren nächstes TNT- ...
04.12. 11:13 | (01) The Pier: Ein Erfolg wie Haus des Geldes?
04.12. 11:00 | (03) It's Showtime - Ein Blick auf den US-Sender
04.12. 10:02 | (00) Der Aktionär TV liefert weiter Börsenberichte für WELT
04.12. 09:42 | (00) Luke macht Fangen-Europameisterschaft
04.12. 09:15 | (00) Daisy Ridley: Emotionaler Dreh
04.12. 08:54 | (00) Die schönsten Meldungen des Jahres 2019
04.12. 08:50 | (00) «Im Namen des Gesetzes» erweist RTLplus treue Dienste
04.12. 08:18 | (00) ZDFneo: «Kommissarin Heller» schiebt sich klar an RTL vorbei
04.12. 08:17 | (00) Show zur Frau; «Bauerfeind» holt ganz schlechte Werte im Ersten
04.12. 08:16 | (00) RTLZWEI-Sozialdokus triumphieren auch im Dezember
04.12. 08:10 | (00) Aufwärtstrend bei den Sat.1‘ «Navy CIS»-Serien hält an
04.12. 07:55 | (00) Primetime-Check: Dienstag, 3. Dezember 2019
04.12. 07:51 | (00) ProSieben: Neue «Uncovered»-Staffel startet mit bester Quote seit 2016
04.12. 07:48 | (00) VOX-Familienshow «Herrlich ehrlich» startet immerhin mit Hoffnungsschimmer
04.12. 07:15 | (00) Sat.1 testet am Vorabend mit altem Bekannten
04.12. 07:00 | (00) Mena Massoud: Trotz 'Aladdin'-Erfolg kein Durchbruch
12
3
4
...
26
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News