Quotencheck: «Galileo» am Samstag

Das Wissensmagazin «Galileo» durchläuft samstags bei ProSieben durchaus Quotenschwankungen.

Das Wissensmagazin «Galileo» ging bei ProSieben bereits einige Höhen und Tiefen durch, sowohl quotentechnisch als auch inhaltlich. Seit einiger Zeit hat «Galileo» in der Themenauswahl und Präsentation seine Stabilität wiedererlangt. Aber wie sieht es eigentlich am Samstagvorabend mit den Quoten aus? Wir haben die bisherigen Samstagsausgaben 2019 des Wissensmagazins noch einmal unter die Quotenlupe genommen, um eine Antwort zu finden.

Die erste Samstagsausgabe des Jahres erreichte am 5. Januar ab 19.05 Uhr 0,96 Millionen Wissbegierige, somit standen mäßige 3,7 Prozent Marktanteil auf der Rechnung. Mit 0,63 Millionen Umworbenen sah es für «Galileo» in der Zielgruppe hingegen gut aus: 9,6 Prozent Marktanteil wurden ermittelt. Sieben Tage später ging es für den ProSieben-Dauerrenner runter gen 0,86 respektive 0,57 Millionen Interessenten. Die Marktanteile sanken daher auf maue 3,2 und mäßige 8,0 Prozent. Eine Woche später lief es mit 3,4 und 7,8 Prozent Marktanteil sehr ähnlich, auch am 26. Januar tat sich mit 3,1 und 7,5 Prozent Marktanteil wenig an der «Galileo»-Front.

Der 2. Februar 2019 sorgte bei den Umworbenen für einen nennenswerten Aufschwung: 0,58 Millionen Umworbene führten «Galileo» zu passablen 8,5 Prozent. Thematisiert wurden unter anderem das Versandhaus Otto, ein russischer McDonald's und ein Wolkenkratzer ohne Fenster. Insgesamt wurden mit diesen Berichten 0,85 Millionen Interessenten angesprochen, das glich einer Sehbeteiligung von 3,3 Prozent. Eine Woche später ging «Galileo» auf Sibirien und die wildeste Familie Englands ein, die Reichweite stieg damit auf 1,01 Millionen Fernsehende ab drei Jahren und 0,70 Millionen Werberelevante. Die Marktanteile kletterten auf 3,9 und gute 10,1 Prozent.

Am 16. Februar sank «Galileo» auf 3,3 und 8,2 Prozent Marktanteil, in der Folgewoche wurden 3,2 sowie 8,9 Prozent Marktanteil ermittelt. Am 2. März sah es mit 2,8 Prozent bei allen und 7,1 Prozent in der Zielgruppe mieser aus als gewohnt, die Reichweite lag bei nur 0,71 Millionen Interessenten ab drei Jahren und 0,47 Millionen Umworbenen. Der 9. März besserte die Statistik danach mit 3,1 und 8,0 Prozent nur dezent aus, eine Woche später waren 2,9 und 8,1 Prozent Marktanteil drin.

Der 23. März sah für «Galileo» wieder erfreulicher aus: Unter anderem stand ein Survival-Guide für den Alltag auf der Themenliste. 0,85 Millionen Fernsehende, darunter 0,56 Millionen 14- bis 49-Jährige brachten ProSieben mäßige 3,7 Prozent bei allen und gute 9,6 Prozent in der Zielgruppe ein. Die letzte März-Ausgabe bescherte «Galileo» indes 3,1 und 8,0 Prozent. Nach einer kurzen Pause meldete sich «Galileo» dann am 13. April mit 3,4 und 7,9 Prozent Marktanteil zurück. In der Folgewoche ging es insgesamt ab gen 3,2 Prozent, bei den Werberelevanten dagegen steigerte sich «Galileo» auf solide 9,3 Prozent.

Am 27. April führten 0,74 Millionen Wissbegierige, darunter 0,50 Millionen Umworbene, wiederum zu Marktanteilen von 3,1 und 7,7 Prozent. Am 4. Mai wurden dann fleischlose Burger und Fortschritte in der Elektromobilität angeschnitten. 3,0 und 7,9 Prozent Marktanteil standen auf der Uhr, wohingegen am 11. Mai 0,80 Millionen Menschen mäßige 3,5 Prozent Marktanteil ermöglichten. Bei den Umworbenen standen 0,60 Millionen und gute 10,2 Prozent auf dem Zettel, als «Galileo» in China Fließbandarbeitern beim Schaffen zuschaute.

Der 18. Mai brachte dem Wissensmagazin wurden derweil 2,9 Prozent insgesamt und 7,5 Prozent bei den Werberelevanten gemessen. Danach startete «Galileo» einen Aufwärtstrend: Am 25. Mai wurden 0,69 Millionen Fernsehende gezählt, davon waren 0,42 Millionen Neugierige Teil der Zielgruppe. 3,3 und 8,0 Prozent Marktanteil standen zu Buche. Eine Woche später verbesserte sich «Galileo» auf 3,7 und 10,6 Prozent, ehe am 8. Juni luftlose Reifen und Sprit-Spar-Flieger behandelt wurden. 0,77 Millionen Interessenten schauten rein, darunter befanden sich 0,53 Millionen Werberelevante. Das führte zu passablen 4,2 und sehr guten 11,8 Prozent Marktanteil.

Ein garantierter Volltreffer ist «Galileo» am Samstag für ProSieben also nicht, doch eine Handvoll an Ausreißern nach oben lässt das Wissensmagazin unterm Strich noch immer vorzeigbare Werte generieren.
Quoten / Täglich aktuell / Quotencheck
12.06.2019 · 13:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
26.06.2019(Heute)
25.06.2019(Gestern)
24.06.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News