Quotencheck: «Doctor Who»

Der Digitalsender One strahlte im Herbst zwölf neue «Doctor Who»-Folgen aus.

Am Dienstag, den 10. September 2019, startete der ARD-Sender One mit «Doctor Who» ins neue Jahr. Bevor man allerdings die Staffel mit Jodie Whittaker startete, durften die Fans von Peter Capaldi Abschied nehmen. 0,19 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein, der Marktanteil von „Aus der Zeit gefallen“ betrug 0,7 Prozent. Bei den jungen Menschen waren 0,08 Millionen Zuseher dabei, One verbuchte einen überdurchschnittlichen Marktanteil von 0,9 Prozent.

„Die Frau, die zur Erde fiel“, hieß es eine Woche später. 0,20 Millionen Zuschauer verfolgten den Auftakt der elften Staffel, die bereits Anfang des Jahres beim Pay-TV-Sender FOX zu sehen war. Mit 0,09 Millionen 14- bis 49-Jährigen sorgte man für ein Prozent Marktanteil. „Das Geistermonument“ verfolgten am 24. September 0,25 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag bei 0,8 Prozent. 0,13 Millionen junge Menschen verfolgten die ersten Aufnahmen der neuen Tardis und verhalfen dem Digitalsender so zu fabelhaften 1,4 Prozent Marktanteil.

Mit der Folge „Rosa“ beschäftigte sich die Serie mit der US-amerikanischen Bürgerrechtlerin, die sich in den 50er Jahren weigerte, einen Sitzplatz für einen weißen Fahrgast zu räumen. 0,18 Millionen Menschen verfolgten die fiktionale Geschichte, die auf einer wahren Story beruht. 0,09 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein, der Marktanteil sank auf ein Prozent. Am 8. Oktober 2019 bestätigte «Doctor Who» die Vorwochen-Werte: Sowohl die Reichweiten als auch die Marktanteile waren identisch.

Mit „Das Tsuranga-Rätsel“ wollten sich am 15. Oktober 0,22 Millionen Zuschauer beschäftigen, 0,12 Millionen Zuschauer gehörten zu den 14- bis 49-Jährigen. «Doctor Who» sicherte sich einen Marktanteil von 1,3 Prozent beim jungen Publikum. „Dämonen in Punjab“, eine Geschichte über die Teilung Indiens, erreichte 0,21 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil lag erneut bei 0,7 Prozent. Mit 0,09 Millionen 14- bis 49-Jährigen verbuchte die Serie lediglich 0,9 Prozent Marktanteil.

„Frei Haus“ und „Die Hexenjäger“, die am 29. Oktober und 5. November 2019 folgten, erreichten jeweils 0,23 Millionen Zuschauer und jeweils 1,4 Prozent bei den jungen Menschen. Während die Oktober-Episode 0,14 Millionen 14- bis 49-Jährige erreichte, kam die November-Geschichte auf 0,13 Millionen. Mit der Folge „Verkehrte Welt“ machte One am 12. November weiter, dieses Mal schalteten 0,26 Millionen Zuschauer ein. Mit 0,16 Millionen Zuschauern fuhr man das Hoch der aktuellen Staffel ein. Der Marktanteil lag bei starken 1,6 Prozent.

Das Finale der Saison, „Auf dem Pfad der Vergeltung“, brachte 0,27 Millionen Zuschauer und bestätigte den Höchstwert bei den 14- bis 49-Jährigen von 0,16 Millionen. Der Marktanteil bei den jungen Menschen lag bei 1,7 Prozent. Das Neujahrs-Special „Tödlicher Fund“ holte am 26. November noch 0,19 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil sank beim jungen Publikum auf 1,2 Prozent.

«Doctor Who» erreichte bei One 0,22 Millionen Zuschauer und generierte 0,7 Prozent Marktanteil. Im vergangenen Fernsehjahr kam der ARD-Sender auf 0,8 Prozent. Mit 0,12 Millionen 14- bis 49-Jährigen verbuchte die britische Science-Fiction-Serie 1,2 Prozent Marktanteil und verdoppelte somit den Senderschnitt.
Quoten / Täglich aktuell / Quotencheck
09.12.2019 · 13:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
28.01.2020(Heute)
27.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News