Quotencheck: Akte X

Bild: Quotenmeter
ProSieben Maxx zeigte die elfte Staffel von Akte X zwei Jahre nach der Erstausstrahlung in Deutschland bei ProSieben.

Die deutsche Erstausstrahlung der elften und letzten Staffel der Mysteryserie Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI war bereits 2018 bei ProSieben mit recht geringem Erfolg gelaufen. Nun hatte der Schwestersender ProSieben Maxx die zehn Folgen im Programm, die sich nun recht großer Beliebtheit erfreuten.

Am Montagabend, den 15. Mai startete die erste Folge mit einem Publikum von 150.000 Interessierten. Für den Sender bedeutete dies einen recht durchschnittlichen Marktanteil von 0,8 Prozent. Von den Werberelevanten schalteten 80.000 Serienfans ein und sorgten damit für solide 1,4 Prozent. Für die zweite Folge des Abends erhöhte sich die Reichweite auf 170.000 Zuschauer und die Sehbeteiligung lag nun bei starken 1,4 Prozent. Auch in der Zielgruppe verbesserte sich die Quote bei 70.000 Fernsehenden auf gute 1,7 Prozent.

Eine Woche später saßen sogar 230.000 Begeisterte vor dem Bildschirm und verbuchten erneut hohe 1,4 Prozent Marktanteil. Die 80.000 Umworbenen hielten sich mit 1,7 Prozent weiterhin recht konstant. Im Laufe des Abends verringerte sich die Zuschauerzahl auf 180.000, während sich die Quote auf ausgezeichnete 1,7 Prozent weiter ausbaute. Das Seriengeschehen verfolgten dann noch 60.000 Jüngere, woraus gute 1,8 Prozent resultierten.

Folge fünf lockte am darauffolgenden Montag 180.000 Fernsehzuschauer und sorgte für eine Sehbeteiligung von 1,1 Prozent. Besonders gut waren die 14- bis 49-Jährigen nun mit 100.000 Interessierten vertreten. Es kam ein starker Marktanteil von 2,1 Prozent zustande. Die zweite Episode des Abends begeisterte noch 170.000 Menschen und bescherte hervorragende 1,6 Prozent. Auch die 80.000 Werberelevanten verbesserten das Ergebnis auf hohe 2,4 Prozent.

Am 22. Juni wurde mit 240.000 Zuschauern die größte Gesamtreichweite erzielt. Erneut erreichte ProSieben Maxx eine ausgezeichnete Quote von 1,6 Prozent. In der Zielgruppe standen mit 90.000 Interessierten starke 2,1 Prozent auf dem Papier. Ab 23.45 Uhr sorgten 220.000 Fans der Mysteryserie für eine Spitzenquote von exzellenten 2,2 Prozent. Auch die 100.000 Umworbenen ergatterten mit hervorragenden 3,3 Prozent Marktanteil das beste Ergebnis des betrachteten Zeitraums.

Die neunte Episode verfolgten am 29. Juni noch 150.000 Fernsehenden beziehungsweise 90.000 der jüngeren Zuschauer. Hier wurden gute Sehbeteiligungen von 0,9 sowie 1,9 Prozent ermittelt. Für das Staffelfinale interessierten sich dann nur noch 90.000 Menschen und mehr als solide 0,8 Prozent waren nicht mehr möglich. Auch in der Zielgruppe verringerte sich die Reichweite auf 50.000 Zuschauer und der Marktanteil sank auf 1,5 Prozent.

Insgesamt begeisterten sich 0,18 Millionen Menschen für die Ausstrahlung der elften Staffel von Akte X auf ProSieben Maxx. Mit durchschnittlich 1,4 Prozent Marktanteil erreichte der Sender hier das doppelte des üblichen Schnitts. Auch bei den Zuschauern im Alter von 14 bis 49 Jahren waren die zehn Folgen ein voller Erfolg. Hier verfolgten im Schnitt 80.000 Jüngere die Serie und kamen so auf eine gute Quote von 2,0 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotencheck
14.07.2020 · 13:00 Uhr
[2 Kommentare]
 

Beirut: Rettungskräfte schockiert vom Ausmaß der Zerstörung

THW
Beirut (dpa) - Vier Tage nach der verheerenden Explosion in Beirut sollen am Samstag viele Opfer der […] (01)

Wird auch das Dschungelcamp 2021 zur «Burg»?

Bild: Quotenmeter In England ist die Entscheidung gefallen: Die neue Staffel kann im November nicht in […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News