Paris (dpa)? Der russische Präsident Wladimir Putin hat den in Berlin ermordeten Georgier als einen «Banditen» bezeichnet. Der Mann sei an einem Terroranschlag in der Moskauer Metro beteiligt gewesen und habe den Tod Dutzender Menschen verschuldet, sagte Putin in Paris. In Berlin sei ein Krieger ...

Kommentare

(2) Mehlwurmle · 10. Dezember 2019
Ist das jetzt schon als offizielles Schuldeingeständnis Russlands zu werten?
(1) FichtenMoped · 10. Dezember 2019
Zum Glück hat Russland den Terroristen nicht so getötet wie es die USA im Ausland machen, nämlich mit Raketen die von Drohnen abgefeuert werden. (Wer Sakasmus findet darf ihn behalten ... ok, das war Zynismus)
 
Diese Woche
20.01.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News