PS5 | PlayStation 5 vorbestellen

Seit 2019 wissen wir, dass die PlayStation 5 (PS5) in diesem Weihnachtsgeschäft erscheint. Bisher ist jedoch noch vieles spekulativ und von Gerüchten überhäuft. In Europa wird sie – Coronoa zum Trotz – am 19. November 2020 von Sony Interactive Entertainment als Digital Edition für 399 € und mit Blu-ray Laufwerk für 499 € veröffentlicht die fünfte Iteration ihrer erfolgreichen Spiele-Konsolen. Die PS5 vorbestellen könnt ihr in Kürze.

Die PS5 erscheint mit Ryzen CPU der dritten Generation und hat die Navi-Architektur von AMD im Einsatz. Weiter dient ein spezieller SSD Speicher für unglaubliche Geschwindigkeiten, speziell im Laden von Spielen. Weitere Features wie Abwärtskompatibilität, 8K-Inhalte, 3D Audio, PlayStation VR- und VR2-Support sind ebenso mit von der Partie. Da viele Spieler noch nicht vollständig digital sein wollen und das Spielestreaming auch noch in den Startlöchern steht, wird weiterhin auch ein Disc-Laufwerk integriert sein. Dieses kann dann mit der neuesten Generation von Blu-ray Discs (Dual Layer) mit bis zu 100 GB bespielt werden. Diese sogenannten BDXL-Discs werden auch bitter nötig sein, wenn man sich die Größe der Games heutzutage mal genauer ansieht: Allein Modern Warfare schluckt derzeit locker 130 GB.

PS5 bei Amazon vorbestellen*

*Hinweis: Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten Next-Gamer.de.

PS5 Spezifikationen

  • CPU
    • x86-64-AMD Ryzen™ “Zen 2”
    • 8 Kerne / 16 Threads
    • Variable Frequenz, bis zu 3.5 GHz
  • GPU
    • Auf AMD Radeon™ RDNA 2 basierende Grafikengine
    • Raytracing-Beschleunigung
    • Variable Frequenz, 36 CUs bis zu 2.23 GHz (10.3 TFLOPS)
    • 8K-Unterstützung
  • Arbeitsspeicher/RAM
    • 16 GB GDDR6, 256-bit
    • 448 GB/s Bandbreite
  • Custom SSD
    • 825 GB
    • 5.5 GB/s Lesebandbreite (Raw)
    • 8-9 GB/s Lesebandbreite (Komprimiert)
  • Erweiterbarer Festplattenspeicher
    • NVMe SSD Slot (Speicher müssen von Sony zertifiziert werden und gewisse Anforderungen erfüllen)
    • USB HDD Support (für Medien & PS4 Spiele)
  • 4K UHD Blu-ray Drive
  • Custom 3D Audio Chip für ein immersives Sounderlebnis
  • DualShock 5 Controller mit haptischem Feedback, adaptive Trigger, USB-Type C und verbesserte Lautpsrecher
  • Abwärtskompatibilität
  • Unterstützt PlayStation VR und PSVR2

Das Wirtschaftsmagazin Bloomberg hat bereits erste Aussichten auf einen möglichen Preis der PS5 gestellt, die aufgrund von vertrauten Personen durchgesickert sind. So belaufen sich die Produktionskosten einer PS5 Einheit auf ca. 450 Dollar. Was bedeutet, dass Sony keinen Gewinn damit einfahren dürfte, wenn man beim Preis unter 500 € bleibt. Händler wollen schließlich auch noch etwas am Hardwareverkauf verdienen. Schon in der Vergangenheit hat Sony die PlayStation-Konsolen immer wieder subventioniert, um den Konsolenkrieg für sich zu entscheiden. Zuletzt erst mit der PS4, was sich erneut als intelligenter Schachzug herausstellen sollte, wenn man die bis heute über 100 Millionen verkauften Einheiten betrachtet. Die damalige positive PR vonseiten Sony und negative PR vonseiten Microsoft zur 100 € teureren Xbox One waren da nur die Spitze des Eisbergs.

PS5 bei Amazon vorbestellen*

*Hinweis: Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten Next-Gamer.de.

DualSense 5 Controller

Jim Ryan, President & CEO von Sony Interactive Entertainment hat den Controller überraschenderweise an einem Dienstag Morgen enthüllt und mit diesen Worten kommentiert:

“DualSense ist im Vergleich zu unseren bisherigen Controllern eine radikale Revolution und zeigt, welchen Generationensprung wir mit der PS5 machen wollen. Der neue Controller und die vielen innovativen Funktionen der PS5 werden für das Spielerlebnis bahnbrechend sein. Damit setzen wir unsere Mission bei PlayStation fort, die Grenzen des Spielens stetig zu erweitern – jetzt und in Zukunft. Der PlayStation-Community möchte ich dafür danken, dass ihr uns auf dieser aufregenden Reise bis zur Veröffentlichung der PS5 Weihnachten 2020 begleitet. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Monaten weitere Informationen über die PS5, einschließlich des Konsolendesigns, bekanntzugeben.”

Mark Cerny – Lead-Architect der PS4 und PS5 – hat bereits viele Features des neuen DualSense-Controllers (ehemals DualShock-Controller) bestätigt, nun gibt es auch erste Bilder des sehr futuristisch anmutenden Gamepads:

  • Zweifarbiges Design + Lightbar an allen Seiten für mehr „Pop“
  • Adaptive L2- & R2-Triggers, um realistische Widerstände zu simulieren (zum Beispiel beim Spannen von Pfeil & Bogen, realistischerem Waffenhandling oder Durchfahren von Schlamm)
  • Verbesserte Vibration (haptisches Feedback)
  • Verbesserte Controller-Lautsprecher
  • Integriertes Mikrofonarray, um schnell mit Freunden in Verbindung treten zu können (ein Klinkenanschluss an der Unterseits ist zusätzlich wieder dabei)
  • Create-Button ersetzt Share-Button

Sony kommentiert den Create-Button des PS5 DualSense-Controllers folgenderweise:

“Mit Create sind wir erneut Vorreiter bei neuen Möglichkeiten für Spieler, epische Gameplay-Inhalte zu erstellen, um sie mit der Welt zu teilen oder einfach nur für sich selbst zu genießen. Wir werden mehr Details zu dieser Funktion enthüllen, sobald wir uns dem Launch nähern.”

Fotos zeigen den PlayStation 5 DualSense Controller

“Wir hatten mit der PS5 eine großartige Gelegenheit, Innovationen zu entwickeln, indem wir Spielentwicklern die Möglichkeit boten, herauszufinden, wie sie dieses Gefühl der Immersion durch unseren neuen Controller verstärken können. Aus diesem Grund haben wir ein haptisches Feedback entwickelt, das eine Vielzahl von starken Empfindungen hervorruft, die ihr beim Spielen spüren werdet, z. B. die langsame Grobheit beim Autofahren durch Schlamm. Wir haben auch adaptive Trigger in die L2- und R2-Tasten von DualSense integriert, damit ihr die Spannung eurer Aktionen wirklich spüren könnt.”

PS5 bei Amazon vorbestellen*

*Hinweis: Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten Next-Gamer.de.

PS5 Games

Outriders

Der erste Next-Gen-Titel, der bisher angekündigt wurde, heißt „Outriders“ von Square Enix. Es erscheint jedoch nicht nur für Next-Gen-Konsolen sondern auch für die aktuelle Konsolengeneration. Für den Titel zeichnen sich die Bulletstorm-Entwickler „People Can Fly“ verantwortlich. Bei Outriders handelt es sich um eine Mischung aus Rollenspiel und Shooter, das in einem düsteren Sci-Fi-Universum spielt und neben coolen Waffen mit interessanten Fähigkeiten aufwartet. Erste Einblicke über den Titel erhaltet ihr hier:

GodFall

Bei GodFall handelt es sich um den als ersten angekündigten exklusiven PS5-Konsolen-Launchtitel, der aber auch für PC erscheint. Das Spiel entsteht bei Gearbox, den Machern hinter Borderlands und sie versprechen ein kooperatives Sci-Fi-Action-Adventure, dass stilistisch irgendwie wie Dark Souls anmuted, sich aber eher wie Destiny mit Schwertkämpfen spielen soll … jedoch in Third-Person. Ein Looter-Slasher eben, der den Spieler mit reichlich Beute bei der Stange halten soll.

Ratchet and Clank: Rift Apart

Im neuesten Ableger der Ratchet and Clank-Reihe steuern wir wieder unseren geliebten Lombax Ratchet und dessen drioiden Kumpel Clank durch allerlei unterhaltsame Welten, die nun aufgrund der schnellen SSD der PS5 innerhalb von Sekunden durch Dimensionssprünge entdeckt werden können. Das Spiel dürfte eine echte Technikdemo werden und Fähigkeiten der Hardware demonstrieren, die so vorher noch nicht möglich gewesen sind.

Project Athia

Kena: Bridge of Spirits

Marvel’s Spider-Man: Miles Morales

Leider handelt es sich nach Angaben von Sony bei Marvel’s Spider-Man: Miles Morales nicht um ein neues Spiel, sondern vielmehr um eine Erweiterung des bereits erschienenen PS4-Titels. Dieser wurde an die technischen Gegebenheiten der PS5 angepasst um durch verschiedene Elemente erweitert. Eventuell spendiert Entwickler Insomniac, die sich auch für Ratchet and Clank verantwortlich zeigen, dieser Version das Hauptspiel, alle erschienenen DLCs sowie Zusatzmissionen in der Haut von Miles, nachdem er gegen Ende des Hauptspiels selbst zu Spider-Man wird.

Destruction Allstars

Destruction Derby, Rocket League und Funprügler in einem? So zumindest lässt uns Destruction Allstars nach der Ankündigung im Glauben und um ehrlich zu sein, sieht es allein beim Zusehen schon mega spaßig aus. Die Redaktion freut sich auf diesen Fun-Titel.

Gran Turismo 7

Sackboy: A Big Adventure

LittleDevil Inside

Demon’s Souls

Deathloop

Resident Evil VIII: Village

Horizon: Forbidden West

PS5 bei Amazon vorbestellen*

*Hinweis: Durch den Kauf über unsere Amazon-Affiliate-Links unterstützt ihr ohne zusätzliche Kosten Next-Gamer.de.

Gaming
[next-gamer.de] · 17.09.2020 · 11:21 Uhr
[0 Kommentare]
 

Protest trotz Drohung: Zehntausende gegen Lukaschenko

Proteste in Belarus
Minsk (dpa) - Trotz eines Aufmarschs von Soldaten in Kampfuniform und mit Sturmgewehren haben Zehntausende […] (07)

Matt Bomer: Outing kam ihm teuer zu stehen

Matt Bomer
(BANG) - Matt Bomer ist davon überzeugt, dass er aufgrund seines Coming-outs weniger Rollen angeboten […] (03)