ProSieben sticht mit Jack Sparrow erneut zum Erfolg

Mit dem zweiten Teil der Fluch der Karibik-Reihe erzielte die rote Sieben auch in dieser Woche erfolgreiche Einschaltquoten. In Unterföhring weiß man, an was man mit dem beliebten Piraten bei den Zuschauern hat.

Für Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2 lief es an diesem Freitag sogar noch besser als für den ersten Teil vor sieben Tagen. Statt 11,5 Prozent standen nun hervorragende 12,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen zu Buche. Die Reichweite blieb dabei mit 0,96 statt 0,93 Millionen Zusehern nahezu gleich. Aus dem Gesamtpublikum lockte Jack Sparrows zweites Abenteuer 1,57 Millionen Piratenfans vor die TV-Geräte, womit sich ProSieben über sehr gute 6,0 Prozent Gesamtmarktanteil freuen durfte. Nachdem in den Vorwochen bereits die Star Wars-Reihe mal wieder ein Quotengarant war, steht Fluch der Karibik als weiteres großes Disney-Franchise in nichts nach.

Im Anschluss machte Scary Movie 5 allerdings nicht mehr viel aus dem guten Lead-In. Ab 23.20 Uhr blieben dem Horrorstreifen nur noch 0,34 Millionen klassisch Umworbene. So musste der Spielfilm mit 8,2 Prozent Marktanteil Vorlieb nehmen. Beim Gesamtpublikum hielt sich der fünfte Teil der Reihe noch etwas besser. Hier generierte der Streifen immerhin solide 4,8 Prozent Sehbeteiligung bei 0,57 Millionen Zuschauern.

Bei RTLZWEI zeigten sich die Hollywoodfilme ebenfalls in guter Verfassung. Max Steel begann den Abend mit 1,05 Millionen Zusehern und 3,7 Prozent Marktanteil. In der Zielgruppe verbuchte der Film starke 6,2 Prozent. Der unglaubliche Hulk toppte dieses Ergebnis zu später Stunde noch einmal minimal und landete bei sehr guten 6,4 Prozent. 0,41 Millionen junge Zuschauer blieben dran, zuvor waren es 0,50 Millionen.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
09.11.2019 · 08:42 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
21.11.2019(Heute)
20.11.2019(Gestern)
19.11.2019(Di)
18.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News