ProSieben räumt mit Action-Thrillern ab

Ein weiterer Teil der Mission: Impossible-Filmreihe sorgte bereits in der Primetime für tolle Zahlen. Killer Elite legte aber am späten Abend ein noch besseres Quotenniveau an den Tag.

Der Freitagabend gehörte bei ProSieben schon in der vergangenen Woche Action-Thrillern, die dort allerdings nur verhaltene Quoten an den Tag legten. Nichtsdestotrotz versuchte es ProSieben erneut und sendete ab 20.15 Uhr Mission; Impossible - Rogue Nation. Der fünfte Teil der Action-Filmreihe unterhielt 2,08 Millionen Menschen und damit 7,2 Prozent aller Fernsehenden.

In der jungen Altersgruppe sprangen sehr gute 11,9 Prozent heraus, weil 1,05 Millionen 14- bis 49-Jährige einschalteten. Mission Impossible - Phantom Protokoll hatte in der Vorwoche 1,54 Millionen Zuschauer und 8,4 Prozent der Zielgruppe angelockt. Für ProSieben war also eine deutliche Verbesserung erkennbar.

Noch besser wurden die Quoten im Anschluss mit Killer Elite. Weil mit 1,26 Millionen Menschen ab 23 Uhr viele Zuschauer dranblieben, verbesserte sich der Film insgesamt sogar auf 9,2 Prozent. 0,60 Millionen Menschen hielten ProSieben die Treue und sorgten in ihrer Altersgruppe für ganz starke 14,1 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
09.02.2019 · 08:30 Uhr
[0 Kommentare]