Darwin (dpa) - Es näherte sich Kindern und riss Berichten zufolge mehrere Hunde: In einer Gemeinde im Norden Australiens ist ein «Problemkrokodil» erschossen und gemeinschaftlich verspeist worden. «Es war ein ziemlich großes traditionelles Festmahl», sagte der örtliche Polizist Andrew McBride dem ...

Kommentare

(4) CYBERMAN2003 · 14. Juni um 21:10
Das sollte doch Ne Gucci Handtasche werden (Lacht)
(3) Pontius · 13. Juni um 17:10
«Durch die immensen Wassermassen, die in das Gebiet flossen, tauchen Krokodile an Orten auf, an denen man sie normalerweise nicht sehen würde» Einmal darf man raten, was demnächst wieder passieren wird...
(2) klassiek · 13. Juni um 17:09
Problemmensch 😂
(1) Stoer · 13. Juni um 15:02
Tja liebe Tierwelt...sobald man als Spezies das Wort "Problem" vorrangesetzt bekommt,fliegen automatisch dann auch die Geschosse,die das Problemtier dann töten.Ich versuchs mal mit der menschlichen Spezies...es gibt da einen Putin in Russland...ein Problem-Putin...
 
Suchbegriff