Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Profifußball blickt gespannt auf den 6. Mai. Dann beraten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten erneut über mögliche Lockerungen in der Corona-Krise. Trotz der bekanntgewordenen zehn Corona-Fälle in den 36 Clubs der 1. und 2. Bundesliga ...

Kommentare

(37) toyo · 09. Mai um 13:00
Kontra: Fußball VOR Kitas/Schulen? Ja, im Fußball stehen Arbeitsplätze auf dem Spiel, ist ja nicht jeder ein Spieler ;). Aber in der weniger dotierten Bevölkerung stehen auch Arbeitsplätze auf dem Spiel. Menschen, die nicht arbeiten gehen können, weil sie Kinder hüten, u. a. mit unbezahltem Urlaub. Oder Betriebe sind geschlossen. Kontra, weil es ist die falsche Prioritätensetzung. Aber wir könnten die Kids ja in Biergärten setzen oder in Fußballkader schicken, dort sind sie dann betreut *gg
(36) schnulli · 08. Mai um 21:15
@35 Die Friseure haben aber Kontakt zur "normalen Bevölkerung", während die Bundeliga weitestgehend unter sich bleibt.
(35) der_schwule · 08. Mai um 18:24
@22 Übersicht schon wieder dass die Friseure und ähnliche Berufe nur mit Mundschutz arbeiten dürfen. Auf die Politik ist einfach kein Verlass, beschließen die so einen Müll. Ist doch zum Kotzen. Ich hoffe sehr, dass der nächste Spieltag der letzte Spieltag dieser Saison bleibt.
(34) k33620 · 08. Mai um 16:58
Gutes Lobbying würde ich sagen, dass dieses absolute Nebenthema so diskutiert wird.
(33) Gennia · 08. Mai um 03:16
Irgendwie verrückt wie verschiedene Sportarten je nach Popularitäts Niveau anders behandelt werden.
(32) schnulli · 07. Mai um 22:41
Soll sie. Trotzdem bleibt zu hoffen, dass der Schuss nicht nach hinten losgeht.
(31) roger1d · 07. Mai um 17:44
@29, ja DANKE.
(30) 17August · 07. Mai um 17:38
nein danke
(29) AS1 · 07. Mai um 17:35
@28 Die ersten beiden Konferenzen nach dem Restart sind über Sky Sport News frei empfangbar für alle.
(28) roger1d · 07. Mai um 17:34
bezahlt man schön Sky und Co. oder sollten die öffentlich-rechtlichen Spiele zeigen dürfen?
(27) Reibold · 07. Mai um 17:29
Freue mich auf den Restart!
(26) riechkoben · 07. Mai um 11:19
Es gibt sicherlich Personen in Berufsgruppen, bei denen es wichtiger erscheint diese zu testen. Ohne Sympthome erfolgt leider auch hier keine Testung. Und tatsächlich wird auch telefonisch vom Arzt festgestellt, dass kein Verdacht auf Corona besteht?!??! Die Bundesliga-Profis sollen nun durch die Bank durchgetestet werden... Sympthome oder Verdacht muss hier nicht vorliegen. Hat uns der Virus ins "Alte Rom" zurückgeschossen? Brot und Spiele für`s Volk? Oder geht das in Richtung #Waehlerstimmen?
(25) ircrixx · 06. Mai um 23:16
Was ist mit Sicherheitsabstand? Wird nun die doppelte Mittellinie eingeführt, vielleicht noch mit Wassergraben dazwischen (für die Kalous dieser Welt)?
(24) Waschi · 06. Mai um 18:54
wie ne Mafia...
(23) O.Ton · 06. Mai um 15:34
Wenn Mionen etwas "fehlen", heisst es wirklich nicht gleich, daß etwas sich öffnen lässt.
(22) AS1 · 06. Mai um 14:46
Es muss sofort wieder beginnen, denn dann haben meine Wochenenden wieder einen Sinn - genau wie die von Millionen anderer. @17 Das Argument zählt leider nicht, denn die Friseure arbeiten auch wieder.
(21) O.Ton · 06. Mai um 14:42
Der Teufel soll die sch**ß narzistische Ballkünstler holen.
(20) Sonnenwende · 06. Mai um 13:30
Zitat << «Wir möchten nicht mehr über Symptome diskutieren, sondern endlich über die Krankheit und die Wege zur Gesundung des Fußballs sprechen», fordert die Organisation «Unsere Kurve». Es scheint nicht so, als würden Millionen Menschen auf den Neustart hinfiebern.>> Sehrrichtig. Vollkommen an Geldsucht erkrankt.
(19) fuerteamigo · 06. Mai um 13:24
@18 da bin ich voll bei dir
(18) locke72 · 06. Mai um 12:30
ein ganz klares pro, die ganzen übertreibungen müssen aufhören
(17) der_schwule · 05. Mai um 23:15
Ein glasklares Kontra, weil es zum jetzigen Zeitpunkt ein völlig falsches Signal wäre die Bundesliga wieder starten zu lassen. Die Abstandsregel besagt mindestens 1,50 m bis 2 m und das gilt für alle, Also auch für Fußballer.Für Fußballer haben die gleichen Gesetze zu gelten wie für alle anderen Bürger auch. Ein Fußballer ist nichts schliesslich nichts Besseres nur weil er mehr Geld bekommt.
(16) storabird · 05. Mai um 20:02
@14 Die Handball Saison wurde abgebrochen und die Basketball-Bundesliga will auch demnächst wieder starten.
(15) Sweetyzeebra · 05. Mai um 18:18
warum soll ein Sport der engen Körperkontakt nicht ausschließt wichtiger sein als die Gesundheit? Ja Klar, das GELD! Wie erklärt man das dem Rest der Menschen? Sind die Fußballer was besseres? Warum darf ich nicht ins Fitnessstudio? Warum dürfen Tennisspieler nicht trainieren? Natürlich unter hygienischen Voraussetzungen... auch beim Golf kommt man seinem Gegenspieler nicht so nah. Ich hoffe dieses Video des Hertha Spielers hat allen die Augen geöffnet, denn so wird es überall abgehen...
(14) Marcoblue · 05. Mai um 16:45
Kontra: Natürlich sollen sie wieder starten, aber erst dann, wenn auch alle anderen Mannschafts- und Kontaktsportarten wieder starten. Keine Extrawurst!
(13) gabrielefink · 05. Mai um 15:54
Fußball-Bundesliga war und ist nichts anderes als großes Geschäft. Ich wundere mich, dass hier der gesunde Menschenverstand so wenig Chancen hat. Aber die Akteure sind Könige und genießen Sonderrechte. So wie damals Uli Hoeneß, wo die Fans entsetzt waren und nicht verstanden, warum man diesen "tollen" Mann wegen seiner krassen Steuerhinterziehung und später noch krasseren Lügerei vor Gericht bestraft hat. Er hat doch so viel Gutes getan und gespendet . ... Ja, hinterzogene Steuergelder!
(12) fridolin2002 · 05. Mai um 15:40
Auch hier scheint - wie in anderen Bereichen auch - Geld wichtiger als die Gesundheit zu sein.
(11) fridolin2501 · 05. Mai um 15:21
Meines Erachtens sollte die Fußball-Bundesliga (vorerst) nicht wieder starten. Solang da Hygiene- und Abstandsregeln nicht eingehalten werden (können), sollten derartige Spiele nicht stattfinden. Als Sportler komme ich mir dann verarscht vor...die dürfen Fußball spielen und ich darf mit Freunden nicht mal (Beach)volleyball im Park oder am Strand spielen.
(10) O.Ton · 05. Mai um 13:26
So wie irgendein Ballsport wäre sowas von lebenswichtig. Die Mädels und Jungs, welche den 410 - 450g schweren lufterfüllten Ball jagen. Ich lache mich kaputt.
(9) obelix301 · 05. Mai um 11:51
Man konnte ja sehen wie ernst die Hygieneregeln genommen werden, und da sollen nur die positiv Getesteten in Quarantäne, nicht aber die Kontaktpersonen? Unter diesen Umständen überhaupt über eine Fortsetzung nachzudenken ist in meinen Augen ein absolutes Unding!
(8) tastenkoenig · 05. Mai um 10:52
@6: Ich habe dargelegt, dass es in mindestens jedem 2. Jahr eine längere Pause im Sommer geben würde.
(7) Mehlwurmle · 05. Mai um 10:51
Kontra, so lange nicht mal Breitensport an der frischen Luft mit ähnlichen Personenzahlen erlaubt ist.
(6) 17August · 05. Mai um 10:50
5@ man könnte problemlos in der "schönen Zeit" durchspielen und die Pause wärend des Wintermatsches über sich ergehen lassen. Manschaften des Herbstes haben oft nicht viel mit den Mannschaften des Frühjahres zu tun. In einem Rutsch vom Frühjahr bis zum Herbst ohne lange Pause guibt es weniger Zwischendurchwechsel.
(5) tastenkoenig · 05. Mai um 10:41
@1: Du sprichst Dich oft für die Saison innerhalb des Kalenderjahrs aus - ich hab bisher nur die Forderung, aber noch kein Argument dafür gelesen. Was soll daran besser sein? Für jedes Turnier die Saison mehrere Wochen zu unterbrechen erscheint mir keine erfreuliche Perspektive.
(4) gabrielefink · 05. Mai um 10:27
Sind denn schon alle Kontaktpersonen der 10 positiven Fälle ausgemacht, in Quarantäne geschickt und werden sie getestet? Werden die TV-Teams und alle anderen Mitarbeiter, die nicht direkt den Fußballvereinen angehören, auch vor den Spielen getestet? Wie will man mit Fans umgehen, die sich vor den Stadien versammeln? Wie will man verhindern, dass sich größere Fangruppen im heimischen Wohnzimmer versammeln?
(3) deBlocki · 05. Mai um 09:55
Kontra! Alleine schon wegen der Extrawurst, die geplant ist und auch schon durchgeführt wird.
(2) Friedrich1953 · 05. Mai um 09:45
Kontra!! Der Umgang von Hertha mit der Corona - Geschichte und mit Kalou zeigt, was wichtiger ist - das Geld als der Mensch!
(1) 17August · 05. Mai um 09:34
Kontra. Wenn wieder etwas geht mit der Sauison 2020 starten (im Jahresverlauf). Es sollte ohnehin von der Jahresübertreifenden Saison abschied genommen werden.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News