[Privatleasing/Gewerbe] Mini Cooper SE ab 106€/Monat brutto zzgl. 790 € Überführung – 18 Monate/10.000 km pa/LF 0,33 (BaWü ab nur 69€ netto!)

Noch günstiger geht es nun für Geschäftskunden in Baden-Württemberg - 69€ netto Leasingrate (882,35€ Bereitstellungskosten). Der Deal ist nun wahlweise als Gewerbe- oder Privatleasing zu haben. 106€ ist die Brutto-Rate, der Mini ist konfigurierbar in der Trim S Edition.
Der Mini, ein Kultauto, welches sich einer großen Beliebtheit erfreut. Der schon zu seinen Verbrennerzeiten nicht gerade wegen seines günstigen Preises bekannten Kleinstwagen, versucht sich nun auch als Elektroauto. Und das erstaunliche da: so teuer ist er gar nicht mal im Vergleich zu den üblichen Preisen. Das mag nicht zuletzt auch an der erhöhten staatlichen Prämie liegen.
  • Mini Cooper SE ab 106€ leasen
  • ohne Anzahlung (6000€ dank BAFA-Förderung)
  • 10.000 km/Jahr
  • 18 Monate Laufzeit
  • Leasingfaktor: 0,33 (mehr Infos hier)
  • frei konfigurierbar in der Trim S Edition
  • 790 € Händlerüberführung
  • 4 Monate Lieferzeit

Das Auto

Wie schon erwähnt, handelt es sich bei dem Angebot nur um den Mini Cooper SE in der einfachsten Ausstattungslinie, genannt "Trim S". So kommt der Mini serienmäßig in Moonwalk grey metallic und steht auf 16" Alus. Das Dach ist schwarz und die Aktzentfarbe ist "Energetic Yellow". Technisch ist er bereits mit dem MINI Connected Navi ausgestattet und leuchtet mit LED-Scheinwerfern. Als Sonderausstattung wird folgendes erwähnt:
  • 07GH Connected Navigation
  • 06AE ... (07GH) Teleservices
  • 06AK ... (07GH) ConnectedDrive Services
  • 06AM ... (07GH) Real Time Traffic Information
  • 06AP ... (07GH) Remote Services
  • 06CP ... (07GH) Apple CarPlay Vorbereitung
  • 06NM ... (07GH) MINI Connected
  • 06UM ... (07GH) MINI Navigationssystem
  • 0544 ... (07GL) Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion
Mit seiner 28,9 kWh großen Batterie (netto) - bekannt aus dem BMW i3 - soll er es je nach Fahrweise auf eine Reichweite von 242 - 270 km schaffen. Die Ladezeit am Schnelllader (DC) beträgt 35 Minuten, zu Hause an der Wallbox 2,5 Stunden (jeweils Werte bei 80 % der max. Kapazität). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 150 km/h (abgeregelt) und die 184 PS verschaffen einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 7,3 Sekunden. Ein echter Mini eben. Co2 Efficiency A+ CO2-Emissionen**: 0 g/km (komb.) Stromverbr.**: 16.8 kWh/100km (komb.) *Die angekündigte erhöhte BAFA Prämie in Höhe von 6.000, - EUR ist im Angebot bereits als Sonderzahlung berücksichtigt! Diese muss durch den Kunden in Vorlage bezahlt werden! Bitte beachten Sie, dass die neue Prämie noch nicht beantragt werden kann und es daher zu Verzögerungen bei der Abwicklung kommt. Mehr Infos zur Innovationsprämie finden sich hier im Artikel.

Ein paar allgemeine Worte zum Thema Leasing

Was ist Leasing?

Leasing ist ähnlich wie ein Mietvertrag. Man vereinbart eine feste Laufzeit mit Kilometerbegrenzung gegen eine monatliche Gebühr (sog. Kilometer-Leasing). Den Vertrag schließt man dabei mit drei Personen: dem Autohändler, der Bank und dem Kunden. Vehiculum.de tritt dabei als Vermittler auf und bringt den Kunden mit dem nächstgelegenen kooperierenden Autohaus zusammen.

Es gibt auch vereinzelt noch die Variante des Restwert-Leasings. Davon raten wir allerdings ab, da ihr hier ein größeres Risiko tragt, da am Ende der Restwert des Fahrzeugs schlechter ausfallen könnte als eingeplant.

Wie beeinflusst sich die Leasingrate?

Eure monatliche Leasingrate wird im Wesentlichen beeinflusst durch den Preis der gewählten Fahrzeugkonfiguration, die Laufzeit und die Kilometerleistung (i.d.R. pro Jahr angegeben).

Woran erkenne ich ein gutes Leasingangebot? 

Generell ist anbieterübergreifend bei den meisten Angeboten ein sog. Leasingfaktor mit angegeben. Der Leasingfaktor sagt aus, wie hoch die monatliche Leasingrate im Verhältnis zum UVP Preis des Fahrzeug steht. Eine normale Leasingrate liegt für gewöhnlich bei 1 % der UVP, das wäre der Leasingfaktor bei 1. Je kleiner also der Leasingfaktor, desto besser. Wenn keine Sonderzahlung anfällt, sieht das dann so aus:
Bei Vehiculum ist zudem immer ein "Preis-Leistungsscore" zu sehen, der meist in Korrelation zum Leasingfaktor steht:

Zusatzkosten/versteckte Kosten

Beachten müsst ihr bei sämtlichen Leasingangeboten, dass noch sog. Überführungskosten dazukommen, die sich meist danach richten, ob ihr den Wagen bei dem entsprechenden Vertragshändler abholt oder beim Werk. So ist es bei Volkswagen z.B. meist günstiger, in Wolfsburg abzuholen. Die Kosten würden euch auch beim Kauf eines Fahrzeugs entstehen. Am besten rechnet ihr das mit auf die Monate um, um einen guten Vergleich zu erhalten. Je kürzer die Laufzeit, desto mehr beeinflusst diese Einmalzahlung natürlich die Gesamtkostenrechnung. Je nach Laufzeit solltet ihr auch auf die Wartungsintervalle achten, da in der Regel das zu euren Aufgaben gehört. Bei einigen Fahrzeugen muss man z.B. jährlich zur Inspektion. Je nachdem macht es Sinn, das über ein sog. "Wartungspaket" abzudecken, das man dann monatlich zahlt. Vorher über umfang und etwaige Wartungskosten informieren! Mehr-Kilometer: ein Bestandteil eures Leasingvertrages sind sog. Mehr- oder Minderkilometer. Ihr habt eine Kilometerleistung vereinbart und habt dann meist einen kleinen Puffer (oft 2.500km), der ohne Berechnung gewährt wird. Darüberhinaus werden ein paar Cent berechnet. Das richtet sich natürlich nach dem Fahrzeugwert. Also am besten relativ genau vorher einschätzen, wie viel Laufleistung ihr pro Jahr erwartet.
Spartipps / Leasingdeals
[sparbote.de] · 07.07.2020 · 20:05 Uhr
[0 Kommentare]
Anzeige
 

Ausschreitungen nach Präsidentenwahl in Belarus

Alexander Lukaschenko
Minsk (dpa) - Nach der Präsidentenwahl in Belarus (Weißrussland) ist es neben den blutigen Zusammenstößen […] (24)

Simon Cowell: Not-OP nach Horror-Unfall

Simon Cowell
(BANG) - Simon Cowell wäre nach seinem Unfall fast für immer gelähmt gewesen. Der britische Star musste am […] (00)
 
 
Diese Woche
10.08.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News