(BANG) - Prinz Charles denkt an all die Musiker, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie in finanzielle Not geraten sind. Der 71-Jährige erklärte gegenüber dem Radiosender Classic FM, dass es ihm das Herz breche, wenn er mit ansehen muss, wie Musiker und Interpreten auf der ganzen Welt unter der ...

Kommentare

(2) LordRoscommon · 27. Mai um 08:31
Danke für die warmen Worte, nur leider kann sich davon kein Künstler davon was zu essen kaufen. Alle mögliche Großindustrie wird jetzt "gerettet", egal wie unsinnig ihre Produkte sind, aber Kunst und Kultur sind wohl nicht "systemrelevant".
(1) anamia · 26. Mai um 20:28
Ich glaube da fühlen alle mit.