London (dpa) - Im Missbrauchsskandal um den mittlerweile verstorbenen US-Multimillionär Jeffrey Epstein hat Prinz Andrew «kategorisch» die Vorwürfe einer Frau bestritten, mit ihr als damals 17-Jähriger Sex gehabt zu haben. In einem BBC-Interview sagte der zweitälteste Sohn von Königin Elizabeth II., ...

Kommentare

(2) flowII · 17. November um 08:48
komisch wenn man den happy hour buff zieht, kann man nicht mehr editieren: das wort was fehlt ist "nicht"
(1) flowII · 17. November um 07:31
"mittlerweile verstorbenen" ... selbst das wort selbst- bzw. mord traut sich die dpa zu schreiben. das sagt doch viel aus.