Primetime-Check: Montag, 6. Mai 2019

Wie schlug sich «Wer wird Millionär? Das große Zocker-Special» bei RTL? Punktete «Guidos Masterclass» bei VOX?

Der Krimi «Sarah Kohr: Das verschwundene Mädchen» schnappte sich am Montagabend mit 6,14 Millionen Fernsehzuschauern den Tagessieg. Das ZDF-Format holte 19,6 Prozent Marktanteil bei allen und 8,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Platz drei ging an das heute-journal, das ab 21.45 Uhr auf 3,92 Millionen Zuschauer kam und 14,0 Prozent Marktanteil generierte. Bei den jungen Zuschauern sank das Interesse von 0,80 auf 0,60 Millionen, der Marktanteil lag bei 7,2 Prozent. Verräter wie wir ging ab 22.15 Uhr auf Sendung und fuhr 4,9 Prozent Marktanteil ein. Bei allen Zuschauern wurden 2,23 Millionen und 13,1 Prozent Marktanteil ermittelt.

Wer wird Millionär? Das große Zocker-Special verbuchte am Montag den zweiten Platz in der Primetime: 4,61 Millionen Zuschauer sahen zu, worunter 1,26 Millionen Umworbene (1. Platz in der Primetime) waren. Der Marktanteil lag bei guten 13,8 Prozent. Im Anschluss blieben 2,51 Millionen Zuschauer bei Extra dran, das RTL-Magazin holte 12,5 Prozent Marktanteil. Abi ´97 – Gefühlt wie damals brachte Sat.1 1,46 Millionen Zuschauer. Der Film ergatterte mit 0,91 Millionen Umworbenen den zweiten Rang der Hauptsendezeit, der Marktanteil belief sich auf 10,1 Prozent. Mit der Wiederholung von Dating Alarm sicherte sich der Sender 0,66 Millionen Zuseher und 8,1 Prozent in der Zielgruppe.

Das Erste startete mit Magisches Island in die Primetime. 3,36 Millionen Zuschauer verfolgten die Dokumentation, danach sahen 2,58 Millionen Menschen noch Hart aber fair. Der Marktanteil sank von 10,7 auf 8,7 Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen ging es von 6,5 auf 4,6 Prozent. Mit den Tagesthemen stieg das Interesse auf 6,2 Prozent bei den jungen Zuschauern. Insgesamt schalteten 2,11 Millionen Zuschauer ein, der Marktanteil belief sich auf 9,6 Prozent. Europas Jugend – Europas Zukunft?, das zwischen 22.50 und 23.40 Uhr gesendet wurde, erreichte 0,77 Millionen Zuschauer. Mit fünf Prozent Marktanteil bei allen und 3,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen war die Ausstrahlung kein Erfolg.

Guidos Masterclass schlug sich bei VOX mit 1,05 Millionen Zuschauern und sechs Prozent Marktanteil in der Zielgruppe wacker. Danach unterhielt Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 0,81 Millionen Zuseher, der Marktanteil wuchs auf 6,6 Prozent. Zwei Folgen der Geissens brachten RTL II 0,81 sowie 0,83 Millionen Zuschauer, bei den Umworbenen standen 5,8 und 5,9 Prozent Marktanteil auf dem Papier. Ab 22.15 Uhr ging es mit Höllische Beziehungen weiter, das nur noch auf 0,30 Millionen Zuschauer kam. In der Zielgruppe gelangte das Format auf 4,7 Prozent.

ProSieben setzte um 21.15 Uhr auf eine neue Mom-Folge, die auf 0,77 Millionen Zuschauer kam. Bei den Umworbenen musste man sich mit 6,7 Prozent Marktanteil zufrieden geben. Fünf Wiederholungen von The Big Bang Theory begeisterten 1,15, 1,10, 0,87, 1,05 und 0,93 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe lief die Nerd-WG mit 9,5, 8,8, 7,8, 12,3 und 13,6 Prozent recht gut. Bei kabel eins gab es eine Wiederholung von Mission: Impossible 3 zu sehen, der Tom-Cruise-Film ergatterte 1,10 Millionen Zuseher und fuhr überdurchschnittliche 5,5 Prozent Marktanteil ein.
Quoten / Täglich aktuell / Primetime-Check
07.05.2019 · 08:10 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
27.02.2020(Heute)
26.02.2020(Gestern)
25.02.2020(Di)
24.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News