Primetime-Check: Mittwoch, 30. November 2022

Wie viele Zuschauer schalteten für die gestrige WM-Partie ein? Wie kam das Drama über Alice Schwarzer im Ersten an?
Bild: Quotenmeter

An diesem Mittwochabend startete das Erste mit dem Drama Alice in die Primetime und bewegte so 3,16 Millionen Fernsehende zum Einschalten. Ein solider Marktanteil von 11,8 Prozent wurde ermittelt. Bei einem Publikum von 0,26 Millionen Menschen landete der Film in der jüngeren Zuschauergruppe bei schwachen 4,3 Prozent. Für den zweiten Teil von Alice blieben noch 2,55 Millionen Interessierte dran, was eine knapp überdurchschnittliche Quote von 12,4 Prozent einbrachte. Von der jüngeren Zuschauerschaft verfolgten 0,15 Millionen Zuschauer beziehungsweise ernüchternde 3,2 Prozent das Programm. Das ZDF punktete mit der Übertragung der Partie zwischen Polen und Argentinien und lockte 6,72 Millionen Zuschauer, was starke 25,1 Prozent Marktanteil bescherte. Auch bei den 1,77 Millionen 14- bis 49-Jährigen war dem Sender somit eine ausgezeichnete Quote von 29,4 Prozent sicher. Das sportstudio live sank mit 4,32 Millionen Interessierten auf weiterhin hohe 20,5 Prozent Marktanteil. Bei einem Publikum von 1,23 Millionen Jüngeren erreichte das Format überragende 24,9 Prozent.

Bei RTL lief die Comedyshow Mario Barth deckt auf! und bewegte 1,77 Millionen Fernsehende ab drei Jahren und 0,66 Millionen der Umworbenen zum Einschalten. Quoten von soliden 6,7 Prozent beziehungsweise guten 11,0 Prozent in der Zielgruppe wurden mit der Show erzielt. Reinglegt – Die lustigsten Comedy-Fallen weltweit erreichte in Sat.1 magere 3,2 Prozent Marktanteil und lockte insgesamt 0,85 Millionen Neugierige an. Bei den Werberelevanten fuhr der Sender mit 0,18 Millionen Fernsehenden lediglich miese 3,0 Prozent ein.

ProSieben überzeugte an diesem Mittwochabend mit der Reportagereihe Jenke. Crime.. 0,51 Millionen Zuschauer lockte die Wiederholung und ergatterte so einen niedrigen Marktanteil von 1,9 Prozent. Bei den 0,34 Millionen Umworbenen war eine mäßige Quote von 5,7 Prozent möglich. RTLZWEI hatte an diesem Abend die Dokusoap Die Schnäppchenhäuser Spezial im Programm. Insgesamt schalteten 0,47 Millionen Filmfans ein, sodass in der Primetime die Sehbeteiligung bei akzeptablen 1,8 Prozent lag. Bei den 0,19 jüngeren Fernsehzuschauern war eine ausbaufähige Quote von 3,2 Prozent drin.

Bei Kabel Eins waren in der Primetime das Fantasyabenteuer Willow zu sehen. Die Reichweite lag damit bei 0,96 Millionen Menschen. So lag der Marktanteil bei hohen 3,9 Prozent. Bei den Werberelevanten befand sich die Quote bei einem soliden Wert von 4,0 Prozent. In der Primetime zeigte VOX die Krimiserie Bones – Die Knochenjägerin. 0,79 Millionen Fernsehende landeten bei einem niedrigen Marktanteil von 2,9 Prozent. In der Zielgruppe lag die Sehbeteiligung mit einem Publikum von 0,25 Millionen Menschen bei mauen 4,2 Prozent.

Quoten / Täglich aktuell / Primetime-Check
[quotenmeter.de] · 01.12.2022 · 08:30 Uhr
[0 Kommentare]
 
Pistorius: Ukraine braucht jede Unterstützung
Augustdorf (dpa) - Verteidigungsminister Boris Pistorius erwartet von der Kampfpanzer-Lieferung an die […] (03)
«Cancel This!» startet am 13. Februar
Das mit Spannung erwartete Comedy-Special von FOX Nation mit dem Titel Roseanne Barr: Cancel This! wird […] (01)
Ex-Nationalspieler Max wechselt zu Eintracht Frankfurt
Frankfurt/Main (dpa) - Der Wechsel von Ex-Nationalspieler Philipp Max zu Europa-League-Sieger […] (01)
Nick Jonas: Süßer Tribut an seine Familie
Nick Jonas, Priyanka Chopra
(BANG) - Nick Jonas scherzt, dass er es kaum erwarten kann, seine Tochter mit seinem Stern auf dem […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
02.02.2023(Heute)
01.02.2023(Gestern)
31.01.2023(Di)
30.01.2023(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News