Primetime-Check: Freitag, 02. Dezember 2022

Geht der FIFA WM 2022 ohne deutsche Beteiligung endgültig die Puste aus? Was holt Jeremy Fragrance? Und wie erfolgreich sind 50 Jahre Ballermann? Wie lief die erste Freitags-Primetime im Dezember?
Bild: Quotenmeter

Das Erste holt in der Primetime 5,05 Millionen Zuschauer, davon 0,48 Millionen 14- bis 49-Jährige, mit der Show Das Adventsfest der 100.000 Lichter. Die Marktanteile lagen bei 21,1 Prozent am gesamten TV-Markt, die jüngeren Zuschauer belegten ihrerseits 9,1 Prozent. Das Zweite konnte mit FIFA WM 2022 4,27 Millionen Zuschauer begeistern, der Marktanteil lag damit bei 16,5 Prozent. Die jüngeren Zuschauer konnten sich 21,3 Prozent am Markt sichern, dafür brauchte es 1,15 Millionen Zuschauer.

Sat.1 schickte um 20:15 Uhr die Reportage Jeremy Fragrance – Number One: Von „Promi Big Brother“ zurück in die Welt über den Äther – dabei waren 0,47 Millionen Zuschauer sowie 0,24 Millionen Werberelevante. Die Marktanteile verteilten sich auf insgesamt 1,8 Prozent und 4,3 Prozent am Markt der Zielgruppe. Bei ProSieben gab es hingegen zur Primetime The Dark Knight Rises. Unterföhring sicherte sich 0,73 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 3,1 Prozent. Aus der klassischen Zielgruppe waren hiervon 0,34 Millionen und damit ein Marktanteil von 6,6 Prozent vertreten.

In Köln schickte RTL Die ultimative Chart Show – 50 Jahre Ballermann – Die erfolgreichsten Hits in die Primetime. Dabei waren 1,07 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, wodurch sich 4,6 Prozent Anteil am TV-Markt ergaben. Außerdem reichte es zu 0,42 Millionen Zielgruppen-Zuschauern und damit zu einem Marktanteil von 8,2 Prozent. RTLZWEI sendete Twister in die Primetime und erreichte damit 0,72 Millionen Zuschauer. Aus der Zielgruppe konnten wiederum 0,25 Millionen gemessen werden, wodurch es zu 4,6 Prozent am Markt reichte. Insgesamt gelangen 2,8 Prozent Marktanteil.

VOX sollte am Freitagabend Wo die Liebe hinfällt – Jedes Paar ist anders senden und damit insgesamt 0,52 Millionen Zuschauer erreichen. Die Marktanteile lagen bei 2,0 Prozent, während am Markt der Zielgruppe 5,1 Prozent erreicht wurden. Hierzu brauchte es 0,28 Millionen Umworbene. Kabel Eins setzte vor 0,91 Millionen Zuschauern auf Navy CIS. Für 3,5 Prozent am Zielgruppen-Markt sorgten 0,18 Millionen Werberelevante, insgesamt reichte es zu 3,5 Prozent.

Quoten / Täglich aktuell / Primetime-Check
[quotenmeter.de] · 03.12.2022 · 07:26 Uhr
[2 Kommentare]
 
RWE-Chef: Deutsche Atomkraftwerke sind verzichtbar
Hamburg (dpa) - Der Chef des Energiekonzerns RWE, Markus Krebber, hält die drei letzten noch […] (00)
The Sandbox: Partnerschaft mit ZeptoLab bringt Cut the Rope ins Metaverse
The Sandbox , eine der führenden dezentralen virtuellen Spielwelten und eine Tochtergesellschaft von […] (00)
GfK Markt Monitor Monitor Schweizer Detailhandel
Der GfK Markt Monitor Schweizer Detailhandel schliesst das Jahr 2022 rückläufig mit einem […] (00)
Eintracht gewinnt rasantes Pokal-Derby gegen Darmstadt
Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurt hat die Erfolgsserie von Zweitliga-Spitzenreiter […] (05)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
08.02.2023(Heute)
07.02.2023(Gestern)
06.02.2023(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News