Primetime-Check: Dienstag, 22. Oktober 2019

Wie viele Menschen verfolgten «Die Höhle der Löwen»? Punkteten Joko und Klaas gegen ihren Heimatsender ProSieben?

VOX verzeichnete mit der achten Die Höhle der Löwen-Folge der aktuellen Staffel den vierten Primetime-Platz. 2,81 Millionen Menschen schalteten ein, mit 1,43 Millionen 14- bis 49-Jährigen sicherte man sich sogar die Pole Position. Der Marktanteil lag bei starken 16,0 Prozent. Im Anschluss holte True Story noch 1,00 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe fuhr man 10,5 Prozent Marktanteil ein.

Joko & Klaas gegen ProSieben lockte lediglich 1,25 Millionen Zuschauer zur roten Sieben, davon gehörten 0,92 Millionen zu den Umworbenen. Mit dem zweiten Platz verbuchte man allerdings nur mäßige 10,2 Prozent Marktanteil. Bachelor in Paradise enttäuschte mit 1,28 Millionen Zuschauern und 0,78 Millionen aus der Zielgruppe, der Marktanteil belief sich auf schlechte 8,4 Prozent. Mit Bachelor in Paradise – Der Talk fuhr man 0,78 Millionen Zuschauer ein, bei den Umworbenen reichte es nur für 5,4 Prozent.

Das Erste belegte mit den Serien Tierärztin Dr. Mertens und In aller Freundschaft die ersten zwei Plätze. 4,60 und 5,18 Millionen Zuschauer wurden ermittelt, die Marktanteile lagen bei 15,0 und 17,0 Prozent. Bei den jungen Zuschauern fuhr man 7,9 und 9,0 Prozent Marktanteil ein. Die Sachsen-Klinik sicherte sich mit 0,88 Millionen 14- bis 49-Jährigen sogar den dritten Platz in der Primetime. Deutlich schwächer performten Report Mainz und die Tagesthemen, die auf 2,63 und 1,83 Millionen Zuschauer kamen. Die Marktanteile lagen bei 9,9 und acht Prozent, beim jungen Publikum floppten die Produktionen mit 3,2 und 2,9 Prozent.

Das ZDF startete mit ZDFzeit: Das Erbe der Treuhand in den Abend. 2,28 Millionen Zuschauer schalteten ein, der Marktanteil belief sich auf siebeneinhalb Prozent. Frontal 21 verbuchte ab 21.00 Uhr 1,97 Millionen Zuschauer, der Marktanteil sank auf 6,4 Prozent. Bei den jungen Leuten wurden 4,4 und 4,1 Prozent Marktanteil ermittelt. Besser lief es mit dem heute-journal und 37 Grad, denn die Produktionen erreichten 3,45 und 2,67 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 12,8 und 11,7 Prozent. Selbst bei den 14- bis 49-Jährigen lief es mit 6,4 und 7,4 Prozent rund.

Die Serien Navy CIS und Navy CIS: L.A. unterhielten 2,05 sowie 1,96 Millionen Zuschauer in Sat.1, in der Zielgruppe fuhr man 7,6 und 7,5 Prozent Marktanteil ein. Hawaii Five-0 ergatterte 7,8 Prozent, insgesamt wollten 1,53 Millionen Zuschauer die Serie sehen. Kein Zimmer, Küche, Bad startete bei RTLZWEI schlecht: Nur 0,74 Millionen Menschen waren mit von der Partie, in der Zielgruppe blieben 4,4 Prozent übrig. Ab 22.15 Uhr verbuchte Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern aber zehn Prozent. Die Gesamtreichweite wuchs auf 0,98 Millionen Zuschauer.

kabel eins schickte die zwei Spielfilme Hangover und Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen auf Sendung, die auf 0,90 sowie 0,60 Millionen Zuschauer kamen. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern verbuchte man 5,8 und 6,1 Prozent Marktanteil.
Quoten / Täglich aktuell / Primetime-Check
23.10.2019 · 08:03 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
14.11.2019(Heute)
13.11.2019(Gestern)
12.11.2019(Di)
11.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News