Primetime-Check: Dienstag, 10. September 2019

Wie sah es am Dienstagabend für das ZDF aus? Und wie schnitten die Filme bei kabel eins ab?

Das Erste eröffnete den Abend mit Tierärztin Dr. Mertens und 4,06 Millionen Fernsehenden, danach kletterte In aller Freundschaft auf 4,48 Millionen. Die Sehbeteiligung lag bei sehr guten 14,3 und tollen 15,6 Prozent insgesamt. Bei den Jüngeren wurden gute 7,2 und 7,0 Prozent Marktanteil erzielt. Report Mainz schloss mit passablen 10,9 Prozent bei allen und dürftigen 3,2 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren an, ehe die Tagesthemen auf 9,9 und 4,2 Prozent kamen. Verleugnung beendete die Primetime mit 7,2 und 2,9 Prozent. Bei VOX begeisterte wiederum Die Höhle der Löwen mit 2,78 Millionen TV-Nutzenden. Das glich sehr famosen 10,5 Prozent. 1,48 Millionen Umworbene führten zudem zu ähnlich umwerfenden 18,0 Prozent Marktanteil. Prominent! schnitt danach mit 9,6 und 16,3 Prozent auch überragend ab.

Mit 80 Jahren um die Welt brachte dem ZDF ab 20.15 Uhr wiederum 2,23 Millionen Interessenten ein, das glich mageren 7,9 Prozent Marktanteil. In der jungen Altersgruppe kamen maue 4,1 Prozent zusammen. Frontal 21 folgte mit 6,7 und 4,3 Prozent, ehe das heute-journal solide 13,3 und sehr tolle 7,9 Prozent Marktanteil einfuhr. Ab 22.15 Uhr kam 37 Grad auf 9,1 und 4,4 Prozent, danach holte Markus Lanz 12,1 und 5,3 Prozent. Zwei Folgen MacGyver lockte dagegen 1,52 und 1,58 Millionen Actionfans zu Sat.1. In der Zielgruppe holte die Doppelfolge gute 8,1 Prozent Marktanteil. Ab 22.10 Uhr erreichte Hawaii Five-0 wiederum 1,20 Millionen Interessenten und mäßige 7,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

Zahltag! Ein Koffer voller Chancen bescherte RTL indes 1,33 Millionen Neugierige ab drei Jahren sowie einen Zielgruppenmarktanteil von mäßigen 9,6 Prozent. RTL II dagegen zeigte Armes Deutschland, was um 20.15 Uhr 1,15 Millionen Wissbegierige ansprach. Love Island schloss mit 0,77 Millionen an. Bei den Umworbenen kamen starke 8,2 und sehr starke 9,5 Prozent Marktanteil zusammen. Renn zur Million … wenn du kannst! startete bei ProSieben dagegen mit akzeptablen 1,11 Millionen Showfans ab drei Jahren und mäßigen 8,5 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. jerks. sank danach auf 0,38 Millionen Serienfans sowie auf dürftige 4,3 Prozent in der Zielgruppe. The Watch – Nachbarn der 3. Art brachte indes 0,52 Millionen Fernsehende zu kabel eins, ehe Next ab 22.25 Uhr auf 0,51 Millionen kam. Die Filme erreichten bei den Werberelevanten maue 3,7 und passable 5,2 Prozent Marktanteil.
Quoten / Täglich aktuell / Primetime-Check
11.09.2019 · 13:42 Uhr
[0 Kommentare]