Pompeo wehrt Kritik der Europäer ab: «Der Westen gewinnt»

München (dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo hält die Dominanz des Westens in der Welt ungeachtet wachsender Sorgen in Europa für ungebrochen. «Ich bin glücklich Ihnen mitzuteilen, dass der Tod des transatlantischen Bündnisses krass übertrieben ist. Der Westen gewinnt, zusammen gewinnen wir», sagte Pompeo auf der Münchner Sicherheitskonferenz. Er widersprach der Kritik von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Steinmeier hatte den USA vorgeworfen, unter Trump selbst der Idee einer internationalen Gemeinschaft eine Absage zu erteilen.

International / Konferenzen / Sicherheit / Deutschland / USA
15.02.2020 · 17:55 Uhr
[1 Kommentar]
 
Günstig auf klamm.de werben!

Aktivist Rüdiger Nehberg stirbt mit 84

Rüdiger Nehberg
Rausdorf (dpa) - Er war der bekannteste Abenteurer Deutschlands - und ein «Sir Vival» mit Sinn: Rüdiger […] (09)

Jessica Chastain: Absage an 'Doctor Strange'

Jessica Chastain
(BANG) - Jessica Chastain schlug eine Rolle in 'Doctor Strange' aus. 2016 kam der Film über den […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News