Stade (dpa) - Ein Polizist hat nach Angaben der Staatsanwaltschaft einen 20 Jahre alten Mann in Stade erschossen. Der junge Mann habe die Beamten mit einer Hantelstange aus Eisen attackiert. Die Staatsanwaltschaft leitete routinemäßig ein Ermittlungsverfahren wegen Totschlags ein. «Wir werden ein ...

Kommentare

(12) smufti · 19. August um 07:09
@3: ja wir müssen ja auch solche Pflegefälle wie dich durchschleifen.....also käme es auf einen mehr oder weniger nicht an!
(11) Sonnenwende · 18. August um 14:00
@10 genau, und in der Haut des betroffenen Polizisten möchte ich auch nicht stecken - der Arme.
(10) Wasweissdennich · 18. August um 13:28
Den Job möchte ich nicht haben, immer wieder sein eigenes Leben riskieren und nichts als Undank ernten, von der eigenen Psyche noch gar nicht zu reden
(9) Alle1908 · 18. August um 13:23
wegen der Waffe, die dem Angreifer in die Hände fallen könnte bei einem Handgemenge! Und dann ist aber Die K§%$e am dampfen!
(8) Alle1908 · 18. August um 13:22
@2 Hier gibts auführliches, da lese ich gern auch mal die Langfasung um bei solchen Debatten besser informiert zu sein. Ausser dem Polizisten und seinem Kollegen kann wohl keiner die Situation beurteilen, aber wenn Pfefferspray schon keine Wirkung zeigte, soll er sich dann mit einer Hantelstange niederschlagen lassen? Wenn der Polzist nicht so ein Typ wie der Hulk gewesen ist kann er auch mit körperlicher Gewalt nichts gegen ihn unternehmen, wobei das auch glaube ich nicht erlaubt ist, wg.Waffe
(7) tastenkoenig · 18. August um 13:04
@4: Nein, der Schutz des Lebens geht immer vor. Aber Du hast KOSTEN als Argument gebracht.
(6) flapper · 18. August um 13:00
@4 ist immer besser solche Typen zu erschiessen wenn Not am Mann ist - oder soll der Polizist sterben
(5) storabird · 18. August um 12:56
@2 Ich beurteile ja gar nicht. Das ist nur das was ich mich frage. Deshalb auch die ??.
(4) tastenkoenig · 18. August um 12:55
@3: Also aus Kostengründen lieber töten? Geht's noch? Es gibt nur einen Grund, ihn zu erschießen, nämlich wenn das eigene oder das Leben Dritter akut bedroht ist.
(3) flapper · 18. August um 12:53
ein Beinschuß und dann auf unsere Kosten Pflegefall
(2) Shoppingqueen · 18. August um 12:48
@1 kann man das aus der Ferne beurteilen?
(1) storabird · 18. August um 12:47
Aber gleich erschießen? Hätte ein Beinschuss nicht auch gereicht?
 
Diese Woche
11.12.2019(Heute)
10.12.2019(Gestern)
09.12.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News