Paris (dpa) - Faustschläge. Immer wieder. Gedränge. Drei gegen einen. Verstörende Szenen. Was passiert da?, fragt sich ganz Frankreich. Es ist das Video eines Polizeieinsatzes, das fassungslos und wütend macht. Ein Musikproduzent wird im Eingang seines Pariser Tonstudios von drei Polizisten brutal ...

Kommentare

(11) galli · 28. November 2020
@9 Was meinste damit? Dieser Polizeieinsatz in Frankreich ist mit nichts zu gerechtfertigen. @10 genau
(10) Jewgenij · 28. November 2020
Solche gehören vom Dienst suspendiert, mit Freiheitsentzung oder Sozialarbeit
(8) knueppel · 28. November 2020
@6 Wenn es das nicht ist, was tut es dann zur Sache? Was für ein dämlicher Kommentar.
(7) Alle1908 · 28. November 2020
Er ist ein Schwarzer und hatte keine Mund-Nasen-Bedeckung auf = Freiwild! Ich bin gespannt wann in D der erste Bürger wegen fehlender MNB zusammengeprügelt wird! Die Polizisten sind für solche Aufgaben gar nicht vorgesehen, die sollen Straftäter fassen, und nicht Ordnungswidrigkeiten "erfassen", bzw. "gleich erledigen". Die sind völlig irritiert bei solchen Aufgaben!
(6) Volker40 · 27. November 2020
Wer weis was der so für "Musik" produziert hat. Auch wenn das natürlich keine Entschuldigung für das Fehlverhalten von Polizisten ist.
(5) aregua · 27. November 2020
Polzisten sollen professionell sein. sie werden jahrelang augebildet. Auf Beleidigung & Beschimpfungen dürfen sie nicht reagieren...Die Polizei sollten bei Einsätzen eine Bodycamera haben.
(1) raibau · 27. November 2020
Na in Deutschland ist es doch auch nicht besser.
 
Diese Woche
25.01.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News