News
 

Polizeieinsatz zum Papstbesuch in Thüringen läuft an

Erfurt (dpa) - In Erfurt sind in der Nacht die ersten starken Polizeieinheiten zum Schutz des Papstbesuchs ausgeschwärmt. Nahe dem Dom wurde die Umgebung des Priesterseminars, in dem Benedikt XVI. übernachten wird, selbst für Fußgänger abgeriegelt. Rund um den hell ausgeleuchteten und eingezäunten Domplatz sowie das Augustinerkloster patrouillierten ab kurz vor Mitternacht Dutzende Polizisten, ebenso entlang der voraussichtlichen Fahrtstrecken des Papst-Konvois. Die Polizei spricht vom größten Einsatz in der Geschichte des Freistaats.

Kirchen / Papstbesuch / Polizei
23.09.2011 · 02:59 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen