Berlin (dts) - Die Coronakrise lässt die Zahl der Diebstähle und Einbrüche spürbar zurückgehen. "Seit Mitte März registrieren wir einen massiven Rückgang von Diebstählen und Einbrüchen. Das Entdeckungsrisiko ist für die Täter zu groß geworden", sagte Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der ...

Kommentare

(4) gabrielefink · 10. April um 13:40
@2 LOL - Gute Idee! :o)
(3) AS1 · 10. April um 13:22
@1 Ganz recht. Wieder mal eine Nullnachricht mit keinerlei Informationswert.
(2) itguru · 10. April um 13:21
Vielleicht reicht es in Zukunft auch einen Zettel mit der Aufschritt:"Vorsicht. Corona-Quarantäne" an die Haustür anzubringen.
(1) Shoppingqueen · 10. April um 13:17
Kein Laden offen = weniger Ladendiebstähle; Keine Leute unterwegs = weniger Handtaschenräuber; Alle Leute zu Hause = weniger Einbrüche. Das war jetzt nicht zu erwarten?
 
Diese Woche
25.05.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News