News
 

Polizei riegelt Moskauer Innenstadt vor Demo ab

Moskau (dpa) - Unmittelbar vor einer geplanten Großdemonstration gegen mutmaßliche Wahlfälschungen hat die russische Polizei weite Teile der Moskauer Innenstadt abgeriegelt. Der berühmte Rote Platz sowie weitere Plätze im Zentrum der russischen Hauptstadt seien mit Gittern abgesperrt, meldete die Agentur Interfax. Insgesamt sollen 52 000 Polizisten im Einsatz sein. Für den Nachmittag hat die Opposition zu einer genehmigten Kundgebung gegen das Ergebnis der von Fälschungsvorwürfen überschatteten Parlamentswahl aufgerufen. Über soziale Netzwerke haben sich mehr als 35 000 Menschen angemeldet.

Wahlen / Demonstrationen / Russland
10.12.2011 · 10:27 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen