Amsterdam (dpa) - Im rätselhaften Fall der isolierten Familie auf einem Bauernhof in den Niederlanden geht die Polizei davon aus, dass die sechs Kinder gegen ihren Willen festgehalten wurden. Die Ermittler schließen auch nicht aus, dass die Hintergründe des Falls in einer Art Sekte liegen könnten. ...

Kommentare

(4) LordRoscommon · 17. Oktober um 23:35
@2: Ja, das ist möglich. Die Kinder können auch erst woanders gefangengehalten gewesen sein und dann erst auf diesen Bauernhof gekommen sein. Das werden weitere Ermittlungen zeigen. Da hab ich schon so manche wilde Geschichte gehört, die sich auch beweisen ließ. @3: Die Medien sind leider oft vorschnell im Spekulieren, ja. Aber die Polizei ist kein Hellseherverein. Könnten die Wunder bewirken, wären sie noch unterbezahlter als jetzt schon.
(3) ehrrol · 17. Oktober um 23:30
Die wissen doch selbst noch nicht was genau los ist. Aber die Medien sind da dann immer ganz schnell und denken sich irgendwas aus, weil sie meinen sie sind gut im Kombinieren. Nachher gibt man dann der Polizei die Schuld
(2) bleifrau · 17. Oktober um 23:30
Ja, alles etwas merkwürdig! Die "Kinder" sind mittlerweile alle erwachsen. Ein 25-jähriger Sohn soll in einer Kneipe um Hilfe gebeten haben. Hm.
(1) LordRoscommon · 17. Oktober um 23:15
<<Da die Herkunft nicht bekannt ist, wird der inzwischen ebenfalls festgenommene 67 Jahre alte Vater auch der Geldwäsche verdächtigt. Schon in Haft sitzt ein Mann aus Österreich. HÄÄH? Ich hatte das erst so verstanden, dass der Österreicher der Vater der Familie ist.
 
Diese Woche
20.11.2019(Heute)
19.11.2019(Gestern)
18.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News