Bautzen/Chemnitz (dpa) - Die Polizei hat am Abend in zahlreichen sächsischen Orten Proteste gegen die Corona-Maßnahmen gestoppt. Mehrere Tausend Menschen nahmen daran insgesamt teil. Unter anderem hatten sich laut Polizei in Bautzen, Chemnitz und Freiberg jeweils einige Hundert Menschen versammelt. ...

Kommentare

(26) Pontius · 07. Dezember 2021
@14 Du meinst Gegendemonstranten? In kleinen angemeldeten Demonstrationen, die dann strategische Knotenpunkte in den Städten mit ausreichend Abstand besetzten? Würde ich begrüßen.
(25) Sonnenwende · 07. Dezember 2021
Also hier schwappt nix.
(24) O.Ton · 07. Dezember 2021
Impfgegner sind meistens rechtsextreme Schattenleute. Tag X wird vorbereitet.
(23) HerrLehmann · 07. Dezember 2021
@22 Aha. And what's so funny about that?
(22) jaropl · 06. Dezember 2021
Lol:/ All that things goin in bad direction...
(21) Dark_Devil · 06. Dezember 2021
Ja, ich versteh Dich. Vergiss nur eines bitte nicht. Es gibt Sachsen und andere Sachsen. Die anderen Sachsen wählen die AFD, der Großteil hier tut es aber nicht und verachtet die "anderen". So gibt es hier wie woanders sein jeweiliges. Nun gut, ich verzieh mich, Gute Nacht.
(20) HerrLehmann · 06. Dezember 2021
@19 Naja. Es ist ja nicht "ein Sachse", auch wenn es nur ein Sachse ist, der sich hier gerade blamiert oder geoutet hat. Du kannst Sachsen gerne als austauschbare Variable sehen. Wäre die Situation in NRW so, wie sie derzeit in Sachsen ist, hätte ich auch keine Hemmungen, auf "uns" einzprügeln. Ich weiß noch zu gut, wer oder was die Borussenfront war. Auch die FAP ist mir nicht unbekannt.
(19) Dark_Devil · 06. Dezember 2021
@18 Ja, das weiß ich, muss ich es deshalb für richtig halten? Nur weil ein Sachse es sagt, "unterwerfe" ich mich da nicht. Tust Du dies mit einem aus Deinem BL, wenn Du anderer Meinung bist? Denke ich nicht.
(18) HerrLehmann · 06. Dezember 2021
@16 auch wenn du ein Problem damit hast: die Kampfansage kam von einem Sachsen aus Leipzig.
(17) satta · 06. Dezember 2021
@14 Da gab es vor Jahresfrist ca. mal so einen Dummen von der selbsternannten Alternative, der sich auf einer Coronademo Covid eingefangen hatte und eine Weile später dran starb. Wird wohl kein Einzelfall gewesen sein. Und im Freien sollte man auch lieber Abstände einhalten wenn man ohne Maske rumläuft. Unabhängig davon ist es derzeit nicht erlaubt und die Viren hebt der Protest null an - im Gegenteil treffen da wieder etliche potentielle Wirte aufeinander.
(16) Dark_Devil · 06. Dezember 2021
@ 14 " Er schwappt schon auf die anderen Bundesländer über." Sprich, von Sachsen geht dies aus? Hast Du dies von gestern bzw. andere News dazu von vorgestern dann wohl nicht gesehen. <link> Vonwegen, Sachsen ist quasi wieder mal der Ursprung "von allem Bösen".
(15) HerrLehmann · 06. Dezember 2021
@14 Feuchte Träume?
(14) Sense23 · 06. Dezember 2021
Ich prophezeie mal das nächsten Montag wohl noch mehr auf der Strasse sind, der Protest wird sich nicht mehr aufhalten lassen. Er schwappt schon auf die anderen Bundesländer über. Überall kann die Polizei dann nicht mehr sein. Wo ist eigentlich das Infektionsrisiko im freien? Soll doch sehr sehr niedrig sein.
(13) HerrLehmann · 06. Dezember 2021
@12 "hat wohl den Verfassungsschutz wieder auf den Plan gerufen… soweit ich die Berichterstattung verstanden habe.". Entscheidend ist, was am Ende dabei herauskommt. Hoffen wir halt einfach mal das Beste.
(12) Sonnenwende · 06. Dezember 2021
@11 natürlich ist der bayerische Rundfunk nicht für den Verfassungsschutz zuständig. Aber das was in dieser Messenger Gruppe geschrieben wurde, hat wohl den Verfassungsschutz wieder auf den Plan gerufen… soweit ich die Berichterstattung verstanden habe. <link>
(11) HerrLehmann · 06. Dezember 2021
@9 Mit oder ohne antifaschistischem Schutzwall?`@10 Alles, was "nicht so gut" für die "AfD" ist, ist gut für Deutschland. Nachtrag: Der Bayerische Rundfunk ist nicht für den Verfassungsschutz zuständig. Inwieweit hingegen der Verfassungsschutz die Verfassung schützen will, ist eine andere, dringliche Frage.
(10) Sonnenwende · 06. Dezember 2021
@5 Nachdem der Bayerische Rundfunk eine Messenger-Gruppe der AfD aufgedeckt hat, in der bayerische AfD-Landtagsabgeordnete und AfD-Bundestagsabgeordnete zu "Revolution" "Umsturz" und das alles "mit Gewalt" aufgerufen haben sollen, nicht so gut für die AfD…
(9) Gomero · 06. Dezember 2021
Ja, da muss durchgegriffen werden, demnächst am besten mit einer Sächsischen Armee oder Sächsischen Schutztruppe!
(8) HerrLehmann · 06. Dezember 2021
@7 Na, du weißt doch, wie das mit den Krähen und dem Augen ausdrücken anderer Krähen ist ... Und darüber, was mit den 30, die "aufgenommen wurden" geschehen wird, möchte ich nicht spekulieren.
(7) Marc · 06. Dezember 2021
"In Bautzen seien rund 350 Menschen in Richtung Innenstadt unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Sie seien gestoppt worden, von 30 Beteiligten seien die Personalien aufgenommen worden." nicht mal 10%...schade.
(6) KonsulW · 06. Dezember 2021
Die Polizei sollte auf jeden Fall durchgreifen.
(5) HerrLehmann · 06. Dezember 2021
@4 Wie sieht es aktuell eigentlich beim Thema "AfD" und Verfassungsschutz aus?
(4) galli · 06. Dezember 2021
Wurde Zeit . Und die AFD Sachsen hat auch zu diesen Demos aufgerufen
(3) satta · 06. Dezember 2021
Alles andere wäre auch extrem unglaubwürdig und lächerlich gewesen. Dass manche es immer noch nicht begreifen können oder wollen wirft leider ein extrem schlechtes Licht auf die Mehrheit in Sachsen, die sich an die Regeln halten und auch geimpft sind. Und falls jetzt ein „Aber“ kommt: nein, Erzgebirger sehen sich selbst nicht als Sachsen.
(2) footballdragon · 06. Dezember 2021
na endlich
(1) nadine2113 · 06. Dezember 2021
Sehr gut!
 
Suchbegriff

Diese Woche
17.01.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News