Osnabrück (dpa) - Angehörige von kriminellen Clans versuchen nach Darstellung der Polizei zunehmend, Polizeibeamte in ihrem privaten Umfeld einzuschüchtern. Der Osnabrücker Polizeipräsident Michael Maßmann berichtete im Gespräch mit der «Neuen Osnabrücker Zeitung» über solche Fälle in Niedersachsen. ...

Kommentare

(7) naturschonen · 08. Dezember 2019
@6 na das ist doch mal ne superduperprima Idee!
(6) Volker40 · 08. Dezember 2019
Warum rufen sie nicht die Polizei an?
(5) Han.Scha · 08. Dezember 2019
Ich schließe die Kommentatoren mit nicht gefälligen Texten bei Klamm ebenfalls für einen besseren Schutz mit ein. Sonderrechte für Beamte haben wir mehr als genug.
(4) Pontius · 08. Dezember 2019
Ich hoffe es werden auch die Justizbeamten und der Rest des Justizapparates nicht vergessen.
(3) naturschonen · 08. Dezember 2019
@1 entweder sind Clanmitglieder bei der Polizei oder sie stehen einfach im Telefonbuch oder man kennt einfach Nachbarn, weil es in der Nähe ist...bei uns in der Straße nerven ein paar Polizisten, weil ihnen die Nachbarn keine rechtswidrigen Sonderrechte einräumen wollen..
(2) SchwarzesLuder · 08. Dezember 2019
Wenn jetzt schon die Polizei Schutz brauch Frage ich mich was hier Falsch Läuft?
(1) Spock-Online · 08. Dezember 2019
Da fragt man sich doch, wie Adressdaten von Beamte an die Öffentlichkeit gelangen. Oder werden die etwa ausspioniert und verfolgt?
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News